Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Die Arbeitsplatte der Küche befestigen – so machen sie es richtig!

Sie wollen die neue Arbeitsplatte in Ihrer Küche selbst befestigen? Mit etwas Know-how und dem richtigen Werkzeug stellt dies kein Problem dar. Kuechenportal.de bietet Ihnen eine solide Anleitung und gibt Ihnen hilfreiche Tipps für die Montage und den Kauf Ihrer neuen Arbeitsplatte.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Anleitung zum Einbau der Arbeitsplatte in Ihre Küche
  • 2. Preise und Hersteller von Arbeitsplatten

Arbeitsplatte Küche befestigenKüchen-Arbeitsplatten aus Holz oder Laminat können ohne größeren Aufwand auch selbst eingebaut werden. Bevor Sie damit beginnen, die Arbeitsplatte in Ihrer Küche zu befestigen, sollten Sie in erster Linie sicherstellen, dass die Arbeitsplatte die passende Maße aufweist. Falls Sie die neue Platte im Baumarkt erwerben, können Sie diese von einer Fachkraft vor Ort zuschneiden lassen. Kalkulieren Sie hier auch die Aussparungen für Spüle und Kochfeld ein.

Achtung

Arbeitsplatten, die aus Naturstein wie beispielsweise Granit bestehen, sollten Sie von einem Fachmann zuschneiden und befestigen lassen. Granit ist äußerst hart und daher nur mit einem entsprechenden Trennschleifer mit Diamantblatt zu schneiden. Außerdem erfordert das Gewicht der Platte mindestens eine weitere Arbeitskraft.

Anleitung zum Einbau der Arbeitsplatte in Ihre Küche

Bevor Sie die neue Arbeitsplatte Ihrer Küche selber befestigen, sollten Sie nochmals die Maße kontrollieren: Legen Sie dazu die Arbeitsplatte probeweise auf die Unterschränke. Auch die Aussparungen für Spüle, Herd und andere Einbaugeräte müssen vor dem Einbau korrekt zugeschnitten sein. Eine Korrektur nach der Befestigung wäre nur über einen Wiederausbau möglich.

  • Richten Sie zunächst die Unterschränke mithilfe einer Wasserwaage aus.
  • Legen Sie anschließend die Arbeitsplatte auf. Befestigt wird sie von unten durch Traversen, also Querverbindungen am Unterschrank.
  • Alternativ besteht die Möglichkeit, Ihre Arbeitsplatte in der Küche zu montieren, indem Sie die Platte mithilfe von Korpusverbindern fixieren. Dabei wird der untere Teil des Verbinders an der Plattenunterseite mit dem oberen Teil an der Unterschrank-Wand verschraubt. Der Vorteil hierbei ist, dass sie diese Verbindung jederzeit wieder lösen können.
  • Die Eckplatten Ihrer Arbeitsplatte in der Küche lassen sich befestigen und fugenlos verbinden, indem Sie auf die zu verbindenden Kanten wasserfesten Leim oder Silikon auftragen und die Platten anschließend mit dem Querverbinder festschrauben. Der austretende Leim wird sorgfältig weggewischt.
  • Sobald Arbeitsplatte, Spüle und Kochfeld montiert und fest verschraubt sind, können Sie abschließend die Übergänge zwischen Arbeitsplatte und Wand mit einer Abschlussleiste versehen.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.


Unser Tipp

Sie möchten noch mehr Individualität in Ihre Küche zaubern? Dann bekleben Sie Ihre Küchenarbeitsplatte mit einer speziellen Folie oder mit Fliesen. Diese sind in verschiedensten Farben und Mustern erhältlich und verleihen Ihrer Küche das gewisse Extra.


Preise und Hersteller von Arbeitsplatten

Neue Arbeitsplatten beziehen Sie im Baumarkt oder bei Ihrem Küchenfachhändler. Baumax, OBI oder IKEA sind nur einige der möglichen Anbieter. Auch online ist es einfach, eine Arbeitsplatte zu bestellen – beispielsweise auf arbeitsplatten-shop.de.

Holz-Arbeitsplatten erhalten Sie für 30 bis 300 Euro pro Quadratmeter. Für eine Küchenarbeitsplatte aus Stein ist der Preis entsprechend höher – mehr dazu lesen Sie in diesem Artikel. Arbeitsplatten aus Beton schlagen im Schnitt mit 600 Euro pro Quadratmeter zu Buche.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren