Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Barhocker in der Küche – Platz nehmen und genießen

An der Küchenbar werden nicht nur die Mahlzeiten eingenommen; vielmehr bildet sie auch einen wichtigen Ort der Kommunikation für die ganze Familie. Deshalb muss dieser Bereich nicht nur optisch ansprechend gestaltet sein, sondern gleichzeitig über Sitzmöglichkeiten verfügen, auf denen man gerne auch längere Zeit Platz nimmt. Neben dem persönlichen Geschmacksempfinden sollten Barhocker in der Küche deshalb auch nach ergonomischen Gesichtspunkten ausgewählt werden.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Design, das ins Auge fällt
  • 2. Eine bequeme Sitzfläche sorgt für Sitzkomfort
  • 3. Barhocker in der Küche: Die platzsparende Lösung
  • 4. Die traditionelle Eckbank als Alternative
  • 5. Die selbst gestaltete Essecke

Barhocker in der Küche sind meist der erste Blickfang beim Betreten der Küche.

Die Kombination aus Tresen und Thekenhocker für die Küche erfreut sich wachsender Beliebtheit. Sie sorgt für ein innovatives Wohnambiente und fügt sich deshalb besonders gut in Küchen mit moderner Möblierung ein. Ausgesprochen harmonisch wirkt eine Bar, wenn Küchenmöblierung, Arbeitsfläche und die Barhocker der Küche in einem einheitlichen Farbton gewählt werden. Farblich abgesetzte Barhocker in der Küche setzen optische Akzente und wirken dadurch einladend auf Besucher.

Design, das ins Auge fällt

Da die Küchen-Barhocker beim Betreten des Raumes sofort ins Auge fallen, gilt das erste Augenmerk bei der Auswahl meist dem Design. Wenn Sie in Ihrer Küche ein eher rustikales Ambiente bevorzugen, sollte der Barhocker auch diesen Stil aufgreifen. Möchten Sie jedoch eine kühle Designerküche mit Barhocker oder Küchenhocker ausstatten, kann das Möbelstück auch ein avantgardistisches Highlight sein und sofort die Blicke auf sich ziehen. Küchen im angesagten Retrolook verleihen Barhocker im Sixties-Look erst den letzten Pfiff.


Unser Tipp

Die Farbe des Holzes und der Bezugsstoff des Sitzpolsters muss die Farbgestaltung der Küche aufgreifen. So bilden Hocker und Küchenfronten eine Einheit und strahlen Ruhe aus.


Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Eine bequeme Sitzfläche sorgt für Sitzkomfort

Wichtig bei der Auswahl der richtigen Barhocker für die Küche ist auch die Qualität und Stabilität der Sitzmöbel. Achten Sie insbesondere darauf, dass die Barhocker für die Küche über genügend Standfestigkeit und ein stabiles Grundgestell verfügen. Besondere Aufmerksamkeit muss man der Sitzfläche und der Polsterung des Thekenhockers für die Küche schenken. Da die Füße des Sitzenden nicht auf dem Boden aufliegen, sondern meist nur lose auf einer Fußstütze stehen, kann der Rand der Sitzfläche unangenehm auf die Rückseite der Oberschenkel drücken. Für zusätzliche Bequemlichkeit sorgt eine ergonomisch geformte Rückenlehne. Auf dem Barhocker nimmt man automatisch eine gerade Sitzposition ein, die ohne Lehne auf Dauer zu Rückenschmerzen führt. Moderne Küchenhocker sind auch höhenverstellbar, damit die Sitzposition auf die Körpergröße abgestimmt werden kann. Besucher und Familienmitglieder bleiben dann gerne auch längere Zeit gemütlich an der Bar in der Küche sitzen.

Barhocker in der Küche: Die platzsparende Lösung

Die Bar und Barhocker fügen sich nicht nur in große Küchen perfekt ein, sondern eignen sich auch als Essplatz für einen kleinen Raum. Hier hat sich ein mobiler Bartisch mit zusätzlicher, ausklappbarer Tischplatte bewährt. Möchten mehrere Personen an dem Tisch essen, kann die Tischfläche vergrößert werden und bietet einen ansprechenden Rahmen für ausgelassene Feiern. Nach dem Essen lassen sich die Hocker platzsparend unter den Tisch schieben und die Tischplatte dient als zusätzliche Arbeitsfläche in der Küche.
Hier geht es zu unserem kostenlosen 3D-Küchenplaner.

Die traditionelle Eckbank als Alternative

Oftmals lässt die Raumarchitektur die Integration einer Bar mit Barhocker in der Küche nicht zu. Hier bietet sich ein eher traditioneller Essplatz, bestehend aus Sitzbank, Tisch und Stühlen, an. An der klassischen Eckbank kann nicht nur die ganze Familie essen, sondern sie bietet auch Raum für die Hausaufgaben der Kinder, gemütliche Spieleabende oder die ausgedehnte Kaffeerunde mit Freunden. Gerade in Landhausküchen passt eine eher traditionelle Sitzgruppe eher zum Stil der Küche, als eine moderne Bar-Lösung. In diesem Fall empfiehlt es sich, auch die Essgruppe aus dem gleichen Holz und mit identischer Oberflächenbehandlung zu wählen. Eine Sitzbank für die Küche aus Holz bekommt durch die Ausstattung mit gemütlichen Kissen zusätzlich eine einladende Optik. Als Ergänzung zu sehr rustikalen Küchenmöbeln kann eine Kücheneckbank aus Leder ursprüngliche Gemütlichkeit ausstrahlen. Durch die Materialkombination wirkt diese Essgruppe ursprünglich und strahlt Natürlichkeit aus. Leder als Bezugsstoff der Sitzpolsterung ist robust und einfach zu pflegen und behält über viele Jahre hinweg seine Schönheit. Ausführliche Informationen zur Kücheneckbank aus Leder finden Sie in diesem Beitrag auf unserem Portal.

Die selbst gestaltete Essecke

Mit etwas handwerklichem Geschickt besteht durchaus die Möglichkeit, eine Sitzbank für die Küche selber zu bauen. Sofern Sie über die nötigen Holzbearbeitungsmaschinen verfügen, können Sie eine klar strukturierte Sitzbank aus Buche mit dem passenden Esstisch ohne Schwierigkeiten anfertigen. Dadurch kann die Essecke den Raumgegebenheiten und Ihrem persönlichen Geschmack besonders gut angepasst werden. Sie haben bereits eine Sitzbank aus Eiche (mehr hier), die sehr bequem aber nicht sonderlich schön ist? Dann arbeiten Sie diese doch einfach auf: Durch Abschleifen, Beize oder Farbe lässt sich die Bank leicht modernisieren, ohne dass sie an Bequemlichkeit einbüßt. Etwas schwieriger gestaltet es sich hingegen, auch eine Bar oder Theke selbst in die Küche zu integrieren, da für den Unterbau meist speziell angefertigte Küchenschränke verwendet werden müssen. Insbesondere, wenn ein Teil der Essbar sich direkt an die Kochinsel der Küche anschließt und unterschiedliche Ebenen für Arbeitsfläche, Kochinsel und Essplatz gewählt werden, empfiehlt sich der Einbau durch einen Fachmann.
Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.


Unser Tipp

Benötigen Sie moderne Barhocker für die Küche oder möchten Sie für Ihre Küche eine Sitzecke kaufen, nutzen Sie unser Serviceangebot und stellen Sie Ihre Küchenanfrage direkt hier auf Kuechenportal.de. Wir suchen für Sie die besten Anbieter in Ihrer Nähe und senden Ihnen bis zu drei Vergleichsangebote für Essecken oder Barhocker für die Küche zu. Selbstverständlich ist diese Leistung für Sie kostenlos und unverbindlich.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren