Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Beschläge für Küchenmöbel – eine große Vielfalt an Möglichkeiten

Sie möchten Ihre Küchenmöbel selber bauen und Ihnen eine individuelle Note geben? Wollen Sie Ihren Handwerkertraum verwirklichen oder einfach Ihre Küche aufpeppen? Dann kommen Sie auf jeden Fall nicht an Beschlägen für Küchenmöbel vorbei.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Beschläge für Küchenmöbel: montieren und verdecken
  • 2. Nicht nur für technische Lösungen
  • 3. Preis und Hersteller für Beschläge
  • 4. Praktisch und verspielt
Beschläge für Küchenmöbel sollten einheitlich gestaltet sein.

Beschläge für Küchenmöbel können sowohl der Verbindung zweier Teilen als auch zur Verzierung dienen. © GRASS

Im Allgemeinen sind Beschläge meistens eine Verbindung aus Metall zwischen zwei beweglichen Teilen. Beschläge für Küchenmöbel sind in jedem Küchensystem vorhanden und ermöglichen uns die Bewegung unserer Schranktüren. Die zumeist verwendeten Beschläge dafür sind Metallscharniere. Natürlich kommen Beschläge nicht nur in Schranksystemen zum Einsatz, sondern auch in den Sitzmöbeln der Küche. Ein Beispiel dafür ist die Sitzbank mit Stauraum. Für eine gute Funktionalität und ein einheitliches Küchendesign sollten Sie daher darauf achten, dass alle Küchenmöbel die gleichen Materialien und Beschläge aufweisen.

Beschläge für Küchenmöbel: montieren und verdecken

Es gibt Beschläge und Scharniere für Küchenmöbel, die alle möglichen Formen von Verbindungen bedienen. Die Größe und Bewegungsrichtung spielen hierbei keine Rolle. Die üblichen Beschläge für Küchenmöbel werden mit Schrauben an den entsprechenden Teilen befestigt. Sollen nachträgliche Veränderung nicht sichtbar sein, gibt es die Möglichkeit, die Küchenmöbel zu bekleben. Sie können aber mit hochwertigen Beschlägen auch Akzente in der Küchengestaltung setzen.
Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Nicht nur für technische Lösungen

Möbelbeschläge in der Küche dienen jedoch nicht nur ausschließlich als Verbindung zwischen zwei Teilen, sondern werden häufig auch als Verzierung verwendet. Dafür werden diese an der Außenseite der Schrankfronten angebracht und überwiegend mit Mustern oder Farben verziert. Es gibt sie in unzähligen Variationen, Formen und Größen. Somit lässt sich, beispielsweise aus einer einfachen Schubladenkommode aus Buche, ein individuelles Einzelstück herstellen. Dafür müssen lediglich Beschläge als Verzierung an der Front angebracht werden. Beliebt sind hier häufig kleine Metallbeschläge mit angedeutetem Schlüsselloch.

Preis und Hersteller für Beschläge

Der Preis beginnt bei den häufig gebrauchten Beschlägen schon unter einem Euro und hat eigentlich keine Grenzen, da es sehr auf das verwendete Material und die gewünschte Verwendung ankommt. Einfache und übliche Beschläge bekommen Sie in jeden Baumarkt, besonders seltene und individuell angefertigte Modelle erhalten Sie in speziellen Eisenwarenläden, bei einem Eisenschmied oder Möbelrestaurateur.

Praktisch und verspielt

Beschläge sind an Küchenmöbeln nicht mehr wegzudenken. Sei es um technische Lösungen zu ermöglichen oder einfach schlichte Möbel zu verschönern und mit einer individuellen Note zu versehen. Ob aus Metall, Kunststoff oder Holz – Beschläge sind praktisch und verspielt zugleich und passen sich Ihren Vorstellungen bestens an.

Bildquelle: GRASS GmbH

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren