Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Exklusive Tipps für den Kauf eines Cerankochfelds

Die Auswahl des richtigen Herds ist entscheidend für das spätere Kochvergnügen. Ceranfelder gelten als energieeffizient, pflegeleicht und einfach in der Handhabung. Welche Vorteile hat ein Cerankochfeld darüber hinaus zu bieten und worauf sollten Sie bei der Auswahl achten? Kuechenportal.de verrät es Ihnen.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Das Cerankochfeld als ausgezeichneter Wärmeleiter
  • 2. Hersteller und Preise für hochwertige Cerankochfelder
  • 3. Das müssen Sie bei der Auswahl des Kochfelds beachten!
Ein Cerankochfeld zeichnet sich unter anderem durch eine gute Wärmeleitfähigkeit und Energieeffizienz aus.

Ein Cerankochfeld überzeugt durch Energieeffizienz und einfache Pflege. Foto: © Franke

Wer nach einem neuen Herd sucht, steht vor vielen verschiedenen Varianten. Soll es ein Gasherd oder ein Elektroherd sein? Sollen Induktionskochplatten in die Küche oder doch ein Cerankochfeld? Alle Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Für welchen Herd Sie sich schließlich entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Kochvorlieben ab, aber auch vom Preis-/Leistungsverhältnis der jeweiligen Modelle. Mit welchen Vorteilen Ceranfelder überzeugen können, erfahren Sie in diesem Artikel. Außerdem lesen Sie, welche Details es beim Kauf zu beachten gibt.

Das Cerankochfeld als ausgezeichneter Wärmeleiter

Ceran war ursprünglich ein Markenname für ein Glaskeramik-Kochfeld (informieren Sie sich auch hier weiter), das die Firma Schott im Jahr 1962 zum Patent anmeldete. Heute steht das Ceran-Kochfeld synonym für alle Kochplatten aus Glaskeramik. Glaskeramik zeichnet sich durch eine hohe Wärmedurchlässigkeit aus, bei gleichzeitig geringer Wärmeausdehnung: Das bedeutet, dass sich nur die jeweilige Ceran-Kochplatte erhitzt, die sich gerade in Verwendung befindet. Der Rest des Herdes bleibt kühl. Ein Cerankochfeld bietet daher einen besseren Schutz vor Verbrennungen als Elektro- oder gar Gasherde – ein Vorteil, den vor allem Familien mit Kindern zu schätzen wissen. Dank der guten Wärmeleitfähigkeit garen Lebensmittel auf einem Kochfeld aus Glaskeramik auch schneller als auf einem Elektroherd. Weitere Vorteile:

  • Ein Cerankochfeld ist sehr energieeffizient, da beim Kochen nur wenig Wärme ungenutzt verloren geht.
  • Die Kochplatten können einfach gereinigt werden, entweder mit einem speziellen Pflegemittel oder mit Wasser und Spülmittel.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Cerankochfelder gehören bis heute zu den beliebtesten Herdvarianten. Möchten Sie Ihren Herd mit Glaskeramikplatten ausstatten, stehen Ihnen zwei Systeme zur Auswahl:

  1. Ein Einbauherd mit Ceranfeld – auf dieser Seite gibt es weitere Informationen dazu.
  2. Ein autarkes Ceranfeld, das separat vom Herd eingebaut wird.

Welche Variante für Ihre Küche besser geeignet ist, hängt vor allem von den räumlichen Gegebenheiten ab. Werden Herd und Ofen unabhängig voneinander in der Küche untergebracht, bietet das viele Vorteile: Sie können den Backofen in Arbeitshöhe anbringen; die Kochmulde wird währenddessen dort installiert, wo es für Sie am bequemsten ist.

Hersteller und Preise für hochwertige Cerankochfelder

Cerankochfelder gibt es in vielen verschiedenen Größen. Ambitionierte Hobbyköche, die über eine große Wohnküche verfügen, freuen sich über vier, fünf oder sogar sechs Kochplatten. Für kleine Single-Küchen eignet sich dagegen ein Cerankochfeld mit 2 Platten, das alle Vorteile der Glaskeramik auf kleinem Raum bietet. Die kleine Küchenzeile können Sie zum Beispiel mit einem Minibackofen mit Kochplatten platzsparend ausstatten.

So unterschiedlich wie die Auswahl an Modellen ist auch die Preisspanne. Bekannte Hersteller von Ceranplatten sind beispielsweise gorenje, SIEMENS und BOSCH. Die Preise für autarke Kochfelder renommierter Marken beginnen bei etwa 200 Euro bis 800 Euro.


Unser Tipp

Sie suchen nach zuverlässigen Herstellern hochwertiger Cerankochfelder? Im großen Herstellerverzeichnis von Kuechenportal.de haben wir für Sie eine Übersicht bekannter Hersteller von Küchengeräten zusammengestellt. Hier finden Sie sowohl die Kontaktdaten als auch Bewertungen von Kunden.


Das müssen Sie bei der Auswahl des Kochfelds beachten!

Wünschen Sie sich ein Kochfeld aus Ceran, sollten Sie bei der Auswahl nicht nur den Preis ins Auge fassen. Günstige Geräte erscheinen zwar auf den ersten Blick als Schnäppchen, werden aber durch einen hohen Energieverbrauch oder schlechte Verarbeitung auf lange Sicht zur Kostenfalle. Wer ein Cerankochfeld kaufen möchte, ob autark oder in Verbindung mit einem Herd, sollte daher unbedingt diese Kriterien beachten:

  • Das Cerankochfeld sollte TÜV-geprüft sein.
  • Wählen Sie ein möglichst energieeffizientes Gerät der Energieeffizienzklassen A+ bis A+++.

Exklusive Tipps unserer Profis zur Küchenplanung.

  • Achten Sie auf eine möglichst lange Garantie.
  • Entscheiden Sie sich für ein leicht bedienbares Kochfeld: Viele autarke Kochplatten lassen sich über ein Touchpad steuern. Die Bedienung sollte intuitiv verständlich sein.

Wenn Sie ein Ceranfeld kaufen möchten, finden Sie auf dieser Seite noch mehr Tipps.

Was tun, wenn das Kochfeld doch einmal beschädigt ist? Nicht immer muss direkt ein neuer Ceranherd her. Sie können auch versuchen, das Ceranfeld zu reparieren – wichtige Hinweise dazu finden Sie hier. Mit Oberflächenpolitur können Sie zum Beispiel kleine Kratzer verschwinden lassen. Ist dagegen die Elektronik beschädigt, sollten Sie sich direkt an den Kundendienst des Herstellers wenden.

Bildquelle: Franke GmbH Küchentechnik

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von Franke.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren