Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Deckenleuchte für die Küche – der Klassiker im modernen Design

Eine Deckenleuchte in der Küche wird in modernen Küchen nicht nur funktionell sondern auch designorientiert eingesetzt. Geschickt kombiniert bildet sie einen wichtigen Teil im Lichtkonzept und damit auch in der Gestaltung Ihrer Küche. Erfahren Sie hier mehr über Ausführungen und Preise!
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Deckenbeleuchtung für die Küche: Varianten und ihre Eigenschaften
  • 2. Preise und Hersteller von Deckenleuchten
Die unmittelbar an der Zimmerdecke befestigten Leuchten sorgen für die gleichmäßige Ausleuchtung des Raumes.

Deckenleuchten können dazu dienen einzelne Elemente in ihrer Küche hervorzuheben.

Eine Deckenleuchte für die Küche ist eine Lichtvorrichtung, die unmittelbar an der Zimmerdecke befestigt wird. Aus dieser Höhe kann der Raum gleichmäßig ausgeleuchtet werden. Die Küchenlampe (mehr dazu hier) dient primär der Ausleuchtung des Raumes, wobei Sie mit den passenden Leuchten gezielt einzelne Elemente der Küche optisch hervorheben können – zum Beispiel eine Sitzgruppe in der Küche oder einen Schrank.

Deckenbeleuchtung für die Küche: Varianten und ihre Eigenschaften

Deckenleuchten für die Küche gliedern sich in verschiedene Bauformen. Es wird zwischen drei Lampentypen unterschieden, die jeweils verschiedene Lichtverhältnisse erzeugen:

  • Lampen für diffuses Licht: Zu diesen zählen Leuchten mit Schirm aus satiniertem Glas, farbigem Stoff oder Papier. Sie eignen sich gut für Räume, in denen Sie ein weiches Licht erzeugen möchten. In der Küche sorgt sie für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Raumes.
  • Lampen für indirektes Licht: Häufig handelt es sich hier um eine flache Deckenleuchte, die nur fingerbreit unter der Decke montiert wird. Ihr Licht ähnelt dem des Deckenstrahlers. In der Küche lässt sich diese Form der Lampe mit einem starken Leuchtmittel ideal einsetzen.
  • Lampen für gezieltes Licht: Hierzu zählen sämtliche Deckenleuchten, die für punktuelles Licht sorgen. Durch sie kann zielgerichtet eine Ecke ausgeleuchtet werden, in der viel Licht benötigt wird. Durch die Einteilung des Raumes in hellere und dunklere Bereiche wird eine gewisse Raumtiefe erzeugt.

Auch die Leuchtmittel von Deckenleuchten für die Küche unterscheiden sich. Auf dem Markt werden Lampen angeboten, die entweder mit LEDs, Halogen, Glühbirnen oder auch Leuchtstoffröhren betrieben werden. Der Trend weist jedoch deutlich auf die vielfältige und energiesparende LED-Küchenbeleuchtung hin.
Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Preise und Hersteller von Deckenleuchten

Preise für Deckenleuchten in der Küche sind abhängig von Design und Hersteller. Elegante Lampen werden ab ca. 40 Euro angeboten, speziellere Formen können 900 Euro oder mehr kosten. Hersteller sind beispielsweise Böhmer Leuchten, PHILIPS und OSRAM. Um die richtige Deckenlampe für Ihre Küche zu finden, wenden Sie sich an einen Lampenfachhändler in Ihrer Nähe.

 

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren