Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Discount-Küchen – Billigküchen?

Im simplen Einheitslook gestaltet und aus billigen Spanplatten gebaut – so präsentierten sich einst Discount-Küchen bei Ihrer Markteinführung. Heute gibt es zahlreiche Modelle zu günstigen Preisen, die durchaus mit teureren Küchenmodellen konkurrieren. Infos zum Kauf erhalten Sie hier auf Kuechenportal.de!
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Discount-Küchen als Abverkaufsmodelle
  • 2. Planung und Auswahl von Discount-Küchen
Discount-Küchen können dabei verschiedene Formen haben.

Discount-Küchen sind bereits zu kleinen Preisen zu erwerben. Foto: © Alno

Der Begriff Discount-Küchen im heutigen Sinn ist etwas irreführend. Grundsätzlich handelt es sich bei Discountware um Produkte, die mit wenigen Modellen und in großer Stückzahl auf den Markt kommen. Aufgrund der oft geringen Qualität sind derartige Produkte meist sehr günstig zu erwerben. Neben Billigproduktionen gibt es jedoch auch eine Vielzahl an Eigenmarken namhafter Hersteller: Ein Produktionsstillstand kommt einem Unternehmen prinzipiell sehr teuer. Damit die Bänder kontinuierlich ausgelastet bleiben, produzieren die Firmen „No-Name-Produkte“ mit preiswerteren Schränken (mehr dazu auf dieser Seite), Arbeitsplatten und Möbeln, um diese zu besonders günstigen Preisen anbieten zu können.

Discount-Küchen als Abverkaufsmodelle

Doch nicht immer handelt es sich um eine produktionsbedingte „No-Name-Küche“. Vielmehr kann es sich bei Discount-Küchen auch um Abverkaufsmodelle handeln. Brauchen die Küchenhersteller, Küchenstudios oder Möbelhersteller Platz für Neues, werden die hochwertig verarbeiteten und voll ausgestatteten Ausstellungsstücke zu reduzierten Preisen angeboten. So können Sie hochwertige Markenküchen besonders günstig kaufen –bis zu 50 Prozent Rabatt auf den Originalpreis inklusive Elektrogeräte sowie Liefer- und Montageservice.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Planung und Auswahl von Discount-Küchen

Discount-Küchen haben Preise, die mit jedem noch so geringen Budget vereinbar sind. Ob eine voll ausgestattete Hochglanzküche in L-Form für 2.500 Euro oder eine einfache Miniküche für rund 300 Euro – es gibt inzwischen eine große Auswahl und viele Kombinationsmöglichkeiten, sodass sich auch mit einer günstigen Küche Ihre individuellen Vorstellungen realisieren lassen. Einzige Voraussetzung ist eine sorgfältige Planung. So lässt sich selbst in einen kleinen Raum eine effizient nutzbare Küche zum kleinen Preis integrieren.


Unser Tipp

Sie möchten eine neue Küche online planen und bestellen (mehr dazuhier)? Wir helfen Ihnen gerne dabei! Mit unserem kostenlosen 3D-Küchendesigner können Sie Ihre Küche in wenigen Schritten maßstabsgetreu planen. Sind Sie mit der Planung fertig, nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen Service. Füllen Sie zunächst unser Anfrageformular aus. Wir rufen Sie umgehend zurück und besprechen mit Ihnen Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen. Im Anschluss erhalten Sie bis zu drei Vergleichsangebote von Anbietern aus Ihrer Region, die auf Wunsch auch hochwertige Discountküchen im Abverkaufanbieten.

Bildquelle: Alno AG

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von Alno.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren