Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Einbauleuchten für Ihre Küche – stimmungsvolle Beleuchtung

Für einfaches und entspanntes Arbeiten in der Küche ist kaum etwas wichtiger als gute Beleuchtung. Ihre unaufdringlichste und praktischste Alternative, um die Beleuchtung zu verbessern, sind unterschiedliche Formen von Einbauleuchten für Ihre Küche.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Welche Arten von Einbauleuchten für die Küche gibt es?
  • 2. Preise und Hersteller
  • 3. Zeitgemäße Beleuchtung mit gemütlichem Ambiente
Einbauleuchten in der Küche sind häufig in drei Varianten umgesetzt.

Einbauleuchten in der Küche sorgen für eine gute Beleuchtung und sind in verschiedenen Formen erhältlich.

Um optimal in Ihrer Küche zu arbeiten, sorgen Sie für eine Beleuchtungsstärke von 500 Lux auf der Arbeitsplatte. Damit dieses Licht nicht unangenehm wirkt, sollten Sie auf eine Lichtfarbe von ca. 3.000 K achten. Anstatt mit Halogenstrahlern zu arbeiten, ist es außerdem ratsam, Küchen mit Einbauleuchten und speziellen LEDs zu bestücken. Diese sind nicht nur deutlich sparsamer im Stromverbrauch, sondern produzieren auch nur minimale Hitzestrahlung. Für die meisten Küchen empfiehlt sich eine möglichst gleichmäßige Ausleuchtung. Diese erreichen Sie zum Beispiel schon mit acht 3W-Spots pro zehn Quadratmeter.

Welche Arten von Einbauleuchten für die Küche gibt es?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Küche mit der geeigneten Beleuchtung auszustatten, aber nicht jedes Licht funktioniert in jeder Küche. Drei häufige und gut umsetzbare Varianten haben wir hier für Sie zusammengestellt:

  1. Speziell für eine nachträgliche Verbesserung der Beleuchtung kann es sinnvoll sein, Aufbauleuchten in der Küche anzubringen. Diese lassen sich beispielsweise über Hängeschränken oder der Abzugshaube befestigen und stellen eine sinnvolle Erweiterung zu den bereits vorhandenen Einbauleuchten Ihrer Küche dar.
  2. Zur Verbesserung der allgemeinen Raumatmosphäre können Sie ebenfalls Sockelbeleuchtung in der Küche installieren. Diese Art der Einbauleuchte in der Küche dient selbstverständlich nicht der Verbesserung der Beleuchtung auf der Arbeitsplatte, hüllt Ihre Küche jedoch in ein edles und modernes Gewand.
  3. Die optimale Beleuchtung für Arbeitsplatte, Herd etc. bieten Unterbauleuchten für die Küche. Sie werden unter den Hängeschränken angebracht und strahlen so direkt auf Ihre Arbeitsplatte.
  4. Für eine gleichmäßige, stimmungsvolle und elegante Beleuchtung empfiehlt es sich oft, diese Möglichkeiten zu kombinieren.

Achtung

Falls Ihre Küche primär in Schwarz gehalten ist, kann die doppelte Anzahl von Spots nötig sein wie für helle Kücheneinrichtungen.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Preise und Hersteller

LED-Einbauleuchten für Ihre Küche finden Sie im Internet, Ihrem Küchenstudio oder auch in den meisten Fachgeschäften für Heimwerker. Sie sollten jedoch unbedingt Angebote vergleichen. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis spielt eine wichtige Rolle. So finden Sie zum Beispiel von Hera, UNEX oder auch IKEA günstige LED-Einbauleuchten zwischen 15 und 300 Euro. Achten Sie immer darauf, dass diese die gewünschte Beleuchtungsstärke und Lichtfarbe gewährleisten.

Zeitgemäße Beleuchtung mit gemütlichem Ambiente

Mit den unterschiedlichen Möglichkeiten, Einbauleuchten in der Küche anzubringen, sind Ihrer Fantasie fast keine Grenzen gesetzt. Solange Sie auf die individuellen Gegebenheiten Ihrer Küche achten, ist es ein Kinderspiel, sie zur gleichen Zeit modern, praktisch und gemütlich auszuleuchten.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren