Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Kochen wie die Profis – in der Gastronomie-Küche

Kochen ist für viele ein Hobby, für einige ist es die Leidenschaft, die sie zum Beruf gemacht haben. Dabei liegen nahezu Welten zwischen dem Standard in den eigenen vier Wänden und dem Anspruch einer Gastronomie-Küchenausstattung. Lesen Sie hier, wie Sie die Vorteile einer Gastronomie-Küche privat für sich nutzbar machen können!
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Diese Vorteile bietet eine Gastro-Küche
  • 2. Der Preis bestimmt die Qualität
  • 3. Fazit
Eine Gastronomie-Küche weist einige Besonderheiten auf.

Eine Gastronomie-Küche überzeugt durch Robustheit, hygienische Materialien und flexible Anordnungsmöglichkeiten der Küchenelemente. Foto: © TEAM 7

Aufgrund ihrer enormen Widerstandsfähigkeit und kommen Gastronomie-Küchen auch fernab des Restaurantbetriebs immer häufiger zum Einsatz. Von einzelnen Koch-Elementen auf Volksfesten bis hin zur kleinen Küche in einer Bar zur Fast Food-Zubereitung erfüllen modulare Küchenteile mit Gastronomiestandard die Anforderungen an Material und Handhabung. Die Auswahl an Geräten, Kochutensilien und Schrankmodulen ist allerdings groß, entsprechende Vorüberlegungen sind ein absolutes Muss. Wie Sie die Vorteile einer Gastro-Küche für sich nutzen können und wie viel Budget Sie einplanen müssen, lesen Sie im Folgenden.

Diese Vorteile bietet eine Gastro-Küche

Lassen Sie sich bei der Planung Ihrer eigenen Küche von den Vorteilen einer Gastronomie-Küche inspirieren:

  • Dank des modularen Aufbaus lassen sich Gastro-Küchen vielfältig erweitern. So lassen sich je nach Bedarf die einzelnen Arbeitsbereiche flexibel weiter ausbauen und umstellen.
  • Küchenmöbel aus Edelstahl (hier mehr dazu) sehen nicht nur schlicht und elegant aus, sondern sind äußerst hygienisch und solide. Die offensichtlichen Vorteile einer Edelstahlküche im Vergleich zu einer privat genutzten Küche im Landhausstil sind die enorme Langlebigkeit der einzelnen Elemente sowie die einfache Reinigung der Oberflächen. Beachten Sie allerdings, dass Fingerabdrücke sowie Wasser- und Fettspritzer schnell sichtbar sind.
  • Für Ihre kulinarischen Spezialitäten können Sie für deren Zubereitung geeignete Gastronomie-Küchengeräte wie Fritteusen, Grillplatten, Warmhaltegeräte oder Snackgeräte anschaffen.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.


UNSER TIPP

Mit dem kostenlosen 3D-Küchenplaner von Kuechenportal.de haben Sie die Möglichkeit, Ihre Küche selbst zu gestalten und die einzelnen Küchenmöbel flexibel im Raum zu positionieren. Dank der 3D-Ansicht können Sie jederzeit aus verschiedensten Perspektiven einen Blick auf Ihre virtuelle Küche werfen. Inspiration für die Einrichtung finden Sie hingegen in unserer umfangreichen Bildergalerie.


Der Preis bestimmt die Qualität

Anhand der verwendeten Materialien, der einfachen Handhabung, der innovativen Geräte und dem weiten Feld der Anwendungsmöglichkeiten wird deutlich, dass der Qualitätsanspruch bei Gastronomie-Küchen äußerst hoch liegt. Da die Größe einer privat genutzten Küche jedoch im Normalfall bedeutend geringer ausfällt als bei einer Restaurant-Küche, können Sie mit einem Mindestpreis von 3.000 Euro (ohne Geräte) rechnen. Einzelne Geräte können mitunter mindestens 2.000 Euro kosten können. Bei herkömmlichen Herstellern von Markenküchen (mehr dazu hier) werden Sie allerdings nicht fündig. Firmen wie VEGA oder Bartscher bieten speziell für die Gastronomie geeignete Geräte und Küchenmöbel – auch online – an.

Fazit

Wie auch immer Sie ihre Gastronomie Küche planen, Sie werden von der hohen Funktionalität, der einfachen Benutzung und der großen Widerstandsfähigkeit des Materials überzeugt sein. Nutzen Sie die Vorteile einer Gastro-Küche – von der schlicht-eleganten Edelstahl-Ausführung bis hin zur flexiblen Gestaltung dank mobiler Küchenmöbel – auch für den Privathaushalt! Die Planung Ihrer Traumküche können Sie kostenlos und einfach auf unserem Portal durchführen!

Bildquelle: TEAM 7 Natürlich Wohnen GmbH

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von TEAM 7.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren