Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Die Gefriertruhe – ideal für Großfamilien

Sie besitzen einen Kühlschrank ohne Gefrierfach oder Ihr Gefrierfach ist zu klein? Ein Option ist der Kauf einer Gefriertruhe. Diese bietet zusätzlichen Stauraum für sämtliche Tiefkühlprodukte. So können Lebensmittel problemlos über einen längeren Zeitraum haltbar gemacht und gelagert werden. Was Sie beim Kauf eines solchen Geräts beachten sollten, lesen Sie hier!
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Das sollten Sie über eine Gefriertruhe wissen
  • 2. Preise und Anbieter im Überblick
  • 3. Fazit

GefriertruheEine Gefriertruhe verfügt nicht über kleine Einzelfächer, womit sie Stauraum für große Mengen an Fleisch, Gemüse oder Tiefkühlgerichte bietet. Klassische Gefriertruhen verfügen über ein Fassungsvolumen von mindestens 100 Litern. Besonders geeignet ist sie daher als Küchenausstattung für Großfamilien, die sich stets mit einer großen Menge an Lebensmitteln versorgen müssen. Bevor Sie eine Gefriertruhe kaufen, sollten Sie überlegen, welches Füllvolumen für Sie das Richtige ist, ausgehend von der Menge an Lebensmitteln, die Sie aufbewahren möchten.

Das sollten Sie über eine Gefriertruhe wissen

Folgendes gilt es beim Kauf einer Gefriertruhe zu beachten:

  • Eine No-frost-Funktion verringert die Luftfeuchtigkeit im Gefrierraum und sorgt dafür, dass sich keine Eisschicht an der Innenwand bildet. Das lästige Gefriertruhe-Abtauen gehört damit der Vergangenheit an. Entscheiden Sie sich hingegen für den Kauf einer Gefriertruhe ohne No-frost-System, sollten Sie Ihre Tiefkühltruhe regelmäßig enteisen.
  • Wer Lebensmittel einfrieren möchte, sodass sie lange gelagert werden können, sollte ein Gerät mit vier Sternen (****) kaufen. Nur so kann eine lange Haltbarkeit garantiert werden. Für Personen, die ihre Lebensmittel nur bis zu drei Wochen einfrieren möchten, reicht auch eine Gefriertruhe mit weniger Sternen.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

  • Weder Gefriertruhen noch Gefrierschränke eignen sich als Flaschenkühlschrank (mehr darüber erfahren Sie hier). Indem sie gefrieren, dehnen sich Flüssigkeiten schon bei geringen Temperaturen aus. Vor allem Glasflaschen können dabei leicht Schaden nehmen.

Preise und Anbieter im Überblick

Eine Tiefkühltruhe können Sie in jedem Fachhandel in Ihrer Nähe erwerben. Natürlich kann eine Gefriertruhe auch gebraucht von Privatanbietern gekauft werden. Oder Sie bestellen einfach im Internet. BEKO, Bauknecht oder LIEBHERR bieten je nach Fassungsvolumen Gefriertruhen zwischen 200 und 1.200 Euro an. Es lohnt sich daher, die Preise der einzelnen Anbieter zu vergleichen und auch Ausstellungsstücke in Betracht zu ziehen.
Exklusive Tipps unserer Profis zur Küchenplanung.

Fazit

Speziell für Haushalte, in denen große Lebensmittelmengen über einen längeren Zeitraum gelagert und haltbar gemacht werden müssen, eignet sich eine Gefriertruhe besonders gut. Beim Kauf sind vor allem das Fassungsvolumen, die Kühlleistung und die No-Frost-Funktion zu beachten. Auch bei weiteren Geräteanschaffungen für Ihre Küche stehen wir Ihnen mit Informationen gerne zur Seite. Kennen Sie beispielsweise die Mikrowelle mit Doppelgrill? Mehr darüber lesen Sie hier!

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren