Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Gemüsemesser – die kleinen scharfen Küchenhelfer

Ein Gemüsemesser darf in keiner Küche fehlen. Klein und handlich sollte es sein, jedoch kommt es in erster Linie auf die Schärfe an. Je schärfer das Messer, desto schneller und einfacher lässt sich das Gemüse zerteilen.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Warum die Japaner die besten Gemüsemesser schmieden
  • 2. Preise und Hersteller
  • 3. Auf die Klinge kommt es an

GemüsemesserGemüsemesser sind mit einer maximalen Klingenlänge von 9 cm etwas kürzer als Tomatenmesser. Anders als bei einem Brotmesser (mehr hier), ist ihre Klinge gerade und ohne Rillen, der Rücken etwas gewölbt. Gute Gemüsemesser erkennen Sie nicht auf den ersten Blick. Wenn es sich um ein hochwertiges Produkt handelt, liegt es ausgewogen in der Hand und schneidet sauber sowie leicht. Außerdem sollte es einen rutschfesten Griff haben. Die besten Gemüsemesser kommen noch immer aus Japan. Bei solch hochwertigen Küchengeräten ist es wichtig, dass Sie vor dem Kauf genau wissen, worauf es ankommt. Dieser Ratgeber hilft Ihnen dabei.

Warum die Japaner die besten Gemüsemesser schmieden

Hōchō ist das japanische Wort für Küchenmesser. Bei uns in Deutschland steht der Begriff für hochwertige Messer, die sich besonders gut als Sushi-Messer oder Gemüsemesser eignen. Die Klingen der japanischen Gemüsemesser bestehen meist aus einem Kohlenstoffstahlkern, ummantelt mit mehreren Schichten von weicherem Stahl. Die unterschiedlichen Klingenarten machen nicht nur optisch etwas her, sondern sind darüber hinaus auch besonders scharf und filigran. Europäische Messer haben allerdings auch ihre Vorteile: Sie sind meistens etwas robuster und unkomplizierter in der Handhabung.
Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.


Unser Tipp

Ein gutes Messer will gepflegt und geschliffen werden. Aber nicht jeder Schleifstein ist für jedes Messer geeignet. Wetzstahl kann die Klingen japanischer oder chinesischer Messer sogar ganz zerstören. Greifen Sie hier daher lieber auf einen Wasserschleifstein zurück.


Preise und Hersteller

Hochwertige Gemüsemesser finden Sie im Internet oder im Fachhandel. Gemüsemesser-Tests haben gezeigt, dass die Preise durchaus schwanken und zwischen fünf Euro für die günstige Variante im Messerset, bis hin zum Profi-Messer für 2.000 Euro alles möglich ist. Hersteller hochwertiger Messer sind unter anderem Kai Shun und WMF. Vergleichen Sie außerdem stets die Preise und halten Sie Ausschau nach Angeboten.

Auf die Klinge kommt es an

Die Auswahl ist riesig. Ob Gemüsemesser aus Japan oder Europa – jedes Messer hat seine Eigenheiten. Am wichtigsten ist eine scharfe Klinge, die später regelmäßig geschliffen werden sollte, damit die Schärfe nicht verloren geht. Mit der richtigen Technik schneiden Sie dann Gemüse so schnell wie ein Profi-Koch.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren