Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Eine Küche mit Elektrogeräten vergleichen: Worauf Sie achten sollten

Küchen werden oftmals zusammen mit elektrischen Geräten wie Herd, Kühlschrank, Kochfeld und Spülmaschine angeboten. Doch nicht immer entsprechen die E-Geräte den neuesten Standards. Lesen Sie exklusiv auf Kuechenportal.de, worauf Sie beim Kauf von Einbauküchen mit Elektrogeräten achten sollten und wie Sie ganz einfach Angebote für eine Küche mit Elektrogeräten vergleichen.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Die Planung einer Einbauküche mit Elektrogeräten
  • 2. Hersteller und Preise
Die Besonderheiten beim Kauf einer Küche mit Elektrogeräten.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Angebote für eine Küche mit Elektrogeräten vergleichen. Foto: © Störmer Küchen

Küchen unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich des Material und der Verarbeitung, sondern auch in ihrer Ausstattung. Beim Betrachten von Prospekten oder Besuch im Möbelhaus und Küchenstudio erscheint die Ausstattung der Küchen zunächst identisch. Doch es gibt Unterschiede: So entsprechen nicht alle üblichen Großgeräte zum Kochen, Kühlen und Spülen den neuesten Standards. Möchten Sie zum Beispiel besonders leise sowie energie- und wassersparende Geräte kaufen, sollten Sie also genau hinschauen und die einzelnen Angebote für eine Küche mit Elektrogeräten vergleichen. Worauf es beim Vergleich ankommt, erklärt der Ratgeber von Kuechenportal.de.

Die Planung einer Einbauküche mit Elektrogeräten

Bevor Sie Angebote für eine Küche mit Elektrogeräten vergleichen, sollten Sie sich eingehend der Küchenplanung widmen. Dabei sind folgende Punkte zu beachten:

  • Welchen Küchenstil wünschen Sie?
  • Welche Maße und Form hat der Raum, in den die Küche (lesen Sie hier mehr dazu) eingebaut werden soll?
  • Wo befinden sich die Anschlüsse für Strom, Wasser und Abwasser?
  • Wo befinden sich Fenster, Türen und Heizkörper?
  • Welche Elektrogeräte benötigen Sie?
  • Wie viel Geld möchten Sie ausgeben?

Überlegen Sie sich auch, welche Ansprüche Sie an die Elektrogeräte haben. Manche Hersteller, Küchenstudios und Möbelhäuser locken mit besonders günstigen Angeboten. Die darin verbauten Geräte gehören aber nicht in die Klasse A++ oder A+++ und verbrauchen somit mehr Energie. Das Schnäppchen kostet später viel Geld, weil die Geräte mehr Strom verbrauchen als nötig. Bedenken Sie, dass in Zukunft die Preise für Energie weiter steigen werden. Achten Sie also beim Vergleich einer Küchenzeile mit Elektrogeräten ganz besonders auf die Energieeffizienzklasse der Geräte.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.


Unser Tipp

Nutzen Sie zur Planung Ihrer neuen Küche den kostenlosen 3D-Küchendesigner von Kuechenportal.de. Damit können Sie in wenigen Schritten sowohl eine Küche mit E-Geräten als auch eine Küche ohne Geräte maßstabsgetreu konfigurieren – hier erfahren Sie mehr zum Thema Küche ohne Geräte. Wünschen Sie zusätzlich eine Preiseinschätzung, dann nutzen Sie den kostenlosen und unverbindlichen Service von Kuechenportal.de. Füllen Sie einfach den Online-Fragebogen aus. Wir rufen Sie an und klären noch offene Fragen zu Ihrer Wunschküche. Anschließend erhalten Sie bis zu drei Vergleichsangebote von Küchenanbietern in Ihrer Nähe, bei denen Sie Ihre neue Einbauküche oder Küchenzeile bestellen können – lesen Sie hier mehr dazu. Die Angebote für Ihre neue Küche mit Elektrogeräten vergleichen Sie dann ganz in Ruhe von Zuhause aus. Dadurch sparen Sie Zeit und Geld.


Hersteller und Preise

Wenn Sie die Angebote für Ihre neue Küche mit Elektrogeräten vergleichen, werden Sie feststellen, dass die Preise recht unterschiedlich sind. Für eine große Einbauküche vom Markenhersteller ALNO (lesen Sie hier mehr) mit innovativen Geräten von Miele oder Bosch zahlen Sie ab 20.000 Euro. Für eine Küchenzeile von nobilia werden etwa 15.000 Euro fällig. Etwas günstiger wird es, wenn Sie sich nach Muster- oder Ausstellungsküchen im Abverkauf umsehen. Hier finden Sie hochwertige Markenküchen mit innovativen Geräten zum stark reduzierten Preis. Die Ersparnis beträgt teilweise bis zu 70 Prozent. Auch im Internet finden Sie günstige Küchen mit Kühlschrank, Geschirrspüler und Herd, zum Beispiel bei Otto.de. Diese Küchen sind aber nicht sehr hochwertig und in der Regel nicht mit innovativen Geräten ausgestattet.

Fazit

Egal, ob Sie eine große Einbauküche oder einen kleinen Küchenblock mit Elektrogeräten vergleichen, achten Sie immer auf darauf, dass die Geräte der Energieeffizienzklasse A++ oder A+++ entsprechen. Sie sind zwar etwas teurer, langfristig sparen Sie durch den niedrigen Stromverbrauch aber viel Geld.

Bildquelle: Störmer Küchen GmbH

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von Störmer.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren