Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Preisgünstig eine Küche in U-Form kaufen – so geht’s!

Viel Arbeitsfläche, kurze Wege, gemütlich Ausstrahlung: Vor allem für große Küchen ist die U-Form oft die Designvariante erster Wahl. Was Sie beachten müssen, wenn Sie eine Küche in U-Form kaufen wollen, und mit welchen Preisen Sie rechnen müssen, erklärt der Ratgeber von Kuechenportal.de.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Wann kommt eine U-Küche in Frage?
  • 2. Küche in U-Form kaufen: So finden Sie preiswerte Modelle!
  • 3. Ihre individuell geplante U-Küche
Wenn Sie eine Küche in U-Form kaufen, bietet diese einige Vorteile gegenüber anderen Küchenformen.

Wenn Sie eine Küche in U-Form kaufen möchten, benötigen Sie eine Mindestraumfläche von 20m²! Foto: © Pino Küchen

U-Küchen eignen sich besonders als große und gemütliche Wohnküchen. Sie bieten besonders viel Arbeitsfläche und Stauraum, da sich die Küchenschränke und Arbeitsplatten um drei Seiten des Raumes ziehen. Bei der Küchenarbeit profitieren Sie von kurzen Wegen, alle Schränke und Elektrogeräte sind nur wenige Schritte entfernt. Doch bevor Sie sich dazu entscheiden, eine Küche in U-Form zu kaufen, sollten Sie noch einige Details beachten – unter anderem hilft ein gründlicher Preisvergleich dabei, günstige Küchen in U-Form zu finden.

Wann kommt eine U-Küche in Frage?

Ob in einer offenen oder in einer geschlossenen Küche, die U-Form verbindet ansprechendes Design mit praktischem Komfort. In einer geschlossenen Küche nutzt die U-förmige Anordnung den vorhandenen Platz optimal aus. In einer offenen Küche können Sie auch eine Küche mit Insel planen, die den Wohnraum vom Kochbereich optisch abtrennt – erfahren Sie hier mehr dazu. Bevor Sie sich allerdings dafür entscheiden, eine Küche in U-Form zu kaufen, sollten Sie prüfen, ob diese Form auch für Ihre Küche geeignet ist.

Eine U-Küche kommt in Frage, wenn:

  • ausreichend Platz für die drei Küchenzeilen vorhanden ist. In der Regel sollten Sie mit einer Mindestfläche von 20m² rechnen. Die Mindestbreite der Küche sollte 2,40 m betragen.
  • Sie besonders viel Stauraum und Arbeitsfläche benötigen.
  • mehrere Personen in der Küche arbeiten.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Ideal sind U-Küchen also etwa für Familien und ambitionierte Hobbyköche, die viele Kochutensilien und Vorräte unterbringen müssen. Mit speziellen Schranksystemen lassen sich auch die Ecken einer U-Küche besonders gut ausnutzen. U-förmige Küchen sind zudem sehr variantenreich und passen auch in schlauchförmige Räume. Ist Ihr Küchenraum dagegen besonders schmal oder möchten Sie in einer geschlossenen Küche einen separaten Essplatz unterbringen, ist eine einzeilige Einbauküche besser geeignet. Alternativ können Sie L-Einbauküchen bestellen, die sich über die lange und die schmale Raumseite ziehen (hier finden Sie mehr Infos).

Küche in U-Form kaufen: So finden Sie preiswerte Modelle!

Haben Sie sich dazu entschieden, eine Küche in U-Form zu kaufen, wünschen Sie sich sicherlich ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Um eine Küche in U-Form günstig erwerben zu können, ist ein gründlicher Preisvergleich unumgänglich. Der Preis ist von verschiedenen Faktoren abhängig: der Ausstattung, der Größe, der Qualität der Elektrogeräte und den verwendeten Materialien. Für Markenküchen von ALNO müssen Sie mit mindestens 7.000 Euro rechnen, eine Nolte-Küche inklusive Constructa-Geräten können Sie ab etwa 6.000 Euro finden.

Möglichkeiten, mit denen Sie beim Küchenkauf sparen können:

  • Sie entscheiden sich für eine Muster- oder Mitnahmeküche aus dem Abverkauf. Die Küche in U-Form können Sie wie gesehen mitnehmen (hier mehr dazu erfahren). Sie profitieren von Preisnachlässen von bis zu 50 Prozent, gelegentlich sogar 70 Prozent.
  • Sie entscheiden sich dazu, eine Küche in U-Form vom Möbeldiscounter zu kaufen. Die Preise beginnen bei etwa 2.000 Euro. Die Qualität und Langlebigkeit dieser Modelle ist hier jedoch geringer als bei Markenküchen.
  • Sie können auch gebrauchte U-Küchen kaufen. Kleinanzeigen informieren über günstige Angebote. Begutachten Sie jedoch vor dem Kauf sorgfältig den Zustand der Küchenmöbel und Geräte.

Beim Kauf von Mitnahmeküchen und gebrauchten Küchen sind Sie in der Küchengestaltung wenig flexibel. Hat Ihr Küchenraum Standardmaße, finden Sie durchaus geeignete Modelle. Schwieriger wird die Suche schon, wenn Sie eine verwinkelte Küche einrichten möchten – an dieser Stelle finden Sie noch mehr Tipps. Eine individuell geplante Küche in U-Form zu kaufen, ist in diesem Fall von Vorteil.

Um herauszufinden, wie hoch für Ihre U-Küche der Preis ausfallen wird, können Sie verschiedene Möbelhäuser oder Küchenstudios aufsuchen und sich dort individuell beraten lassen. Das nimmt allerdings viel Zeit in Anspruch. Alternativ können Sie U-förmige Küchen online bestellen – informieren Sie sich hier weiter.

Hier geht es zu unserem kostenlosen 3D-Küchenplaner.

Ihre individuell geplante U-Küche

Wenn Sie eine Küche in U-Form kaufen möchten, unterstützt Sie Kuechenportal.de bei der Suche nach günstigen Angeboten. Mit unserem 3D-Küchenplaner können Sie Ihre individuelle U-Küche planen – ganz einfach am Computer. Erfahren Sie hier mehr zum Thema.


Unser Tipp

Bevor Sie Ihre Traumküche planen, können Sie sich in unserer großen Küchengalerie von zahlreichen Fotos und Einrichtungsideen inspirieren lassen!

Haben Sie sich für ein Design und die gewünschte Kücheneinrichtung entschieden, reichen Sie Ihre Planskizze ein und füllen Sie das Online-Anfrageformular aus. Wir rufen Sie an und klären mit Ihnen die Details zu Ihrer Wunschküche. Anschließend vermitteln wir Ihnen bis zu drei Angebote von Küchenanbietern in Ihrer Nähe – kostenlos und unverbindlich! In aller Ruhe können Sie sich für die Küche entscheiden, die Ihren Budgetvorstellungen am ehesten entspricht, und ersparen sich so den mühsamen Preisvergleich verschiedenster Küchenstudios und Möbelhäuser. Auf diese Weise können Sie natürlich nicht nur U-förmige Küchen, sondern auch Winkelküchen vergleichen.

Bildquelle: Pino Küchen GmbH

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von Pino.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren