Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände für eine individuelle Küche

Sie stehen vor der Gestaltung Ihrer neuen Küche oder möchten der alten Küche eine neue Optik verleihen? Einen großen Einfluss auf das Ambiente haben die Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände. In unserem Ratgeber erhalten Sie Informationen über Materialvarianten, Montage und Preise.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände montieren
  • 2. Preise und Anbieter
  • 3. Ideenreichtum und Vielfalt mit Küchen-Arbeitsplatten und Rückwänden
Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände sind aus vielen Materialien erhältlich.

Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände bieten viele Möglichkeiten zur Individualisierung.

Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände haben nicht nur funktionale Zwecke wie das Zubereiten von Speisen oder als Spritzschutz. Sie tragen auch maßgeblich zum Gesamtbild der Küche bei. Das Angebot an Farben, Mustern (mehr über gemusterte Arbeitsplatten finden Sie hier) und Materialien ist dabei äußerst groß: Besonders beliebte Materialien für Arbeitsplatten sind Granit, Massivholz und Kunststoff. Granitplatten sind äußerst robust und pflegeleicht, besitzen eine lange Lebensdauer, sind aber auch recht teuer. Massivholzplatten schaffen eine natürlich-warme Atmosphäre in Ihrer Küche, bedürfen allerdings einer regelmäßigen Pflege mit Öl oder Lack. Kunststoffplatten sind günstig in der Anschaffung, aber anfälliger für Kratzer und Flecken.

Auch die Rückwände sind ebenfalls in vielen Farben und Materialien verfügbar. Benötigen Sie einen Fliesenspiegel, der einfach sauber zu halten und in verschiedenen Motiven verfügbar ist? Oder bevorzugen Sie eine Rückwand aus Glas, die eine hohe Brillanz, edle Optik und Pflegeleichtigkeit suggeriert? Ebenfalls sind Küchen-Rückwände aus Metall, Stein, Holz und Kunststoff verfügbar. Zu beachten ist hier, dass glatte Oberflächen stets einfacher zu reinigen sind als solche mit grober Struktur oder auch Fliesen mit Fugen. Speziell die Wand hinter dem Herd sollte leicht zu reinigen sein.

Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände montieren

Für die Montage der Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände ist es grundsätzlich empfehlenswert, einen Handwerker hinzuziehen, der sich um eine korrekte Ausführung kümmert. Speziell bei Steinplatten ist aufgrund des Gewichts eine helfende Hand notwendig. Vorbereitend für die Montage sollten Sie:

  • die jeweilige Auflage- oder Montagefläche ausmessen
  • dafür sorgen, dass die Auflage- oder Montagefläche eben und sauber ist
  • die Platte sowie gegebenenfalls die Aussparungen für Kochfeld und Spüle zuschneiden. Falls Sie die neue Platte im Baumarkt kaufen, können Sie diese unter Umständen bereits vor Ort zuschneiden lassen.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Preise und Anbieter

Der Preis von Arbeitsplatten für die Küche sowie vonRückwänden staffelt sich je nach Material und Größe. Granitarbeitsplatten belaufen sich auf bis zu 150 Euro je laufenden Meter. Kunststoffplatten sind bei rund 20 Euro pro laufenden Meter deutlich preiswerter. Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände werden in Fachbaumärkten wie toom, OBI oder hagebau, in Möbelhäusern wie IKEA und MÖBEL KRAFT sowie im Internet angeboten. Viele Online-Shops haben sich auf bestimmte Materialien spezialisiert, darunter holz-arbeitsplatte.de und arbeitsplatten-naturstein.de. Eine große Auswahl an individuell gestaltbaren Rückwänden aus Glas oder Kunststoff finden Sie auf roompixx.com oder farbnische.de. In jedem Fall sollten Sie die Preise und Modelle der Küchen-Arbeitsplatten und Rückwände vergleichen und so die Angebote zu filtern.

Ideenreichtum und Vielfalt mit Küchen-Arbeitsplatten und Rückwänden

Eine Neugestaltung Ihrer Küche muss nicht gleich ein hohes Budget erfordern. Schon kleine Veränderungen wie die Erneuerung von Küchen-Arbeitsplatten und Rückwänden – passend zu Küchenfronten, Esstisch und Küchen-Anrichte (mehr dazu hier) – bieten Ihnen eine neue Optik, ein neues Raumklima und ein neues Lebensgefühl. Je nach Materialwahl können Sie so moderne und elegante oder auch heimische und warme Akzente in Ihrer Küche setzen. Kombinieren Sie dazu passende Farben an den Wänden, und Sie werden Ihre alte Küche nicht wieder erkennen.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren