Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Mit dem Küchen-Konfigurator die Küche planen – so geht’s

Einfach und unkompliziert die Küche planen: Mit dem Küchen-Konfigurator von Kuechenportal.de lassen sich in kürzester Zeit beliebig viele Einrichtungen planen – passgenau und exakt. Wie es geht und welche Vorteile der Konfigurator bietet, lesen Sie hier auf unserem Portal.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Die 5 Schritte des Küchen-Konfigurators
  • 2. Aufwand & Kosten bestimmen
  • 3. Fazit

Küchen-KonfiguratorOb Sie eine komplett neue Kücheneinrichtung suchen oder Ihre bestehende Küche umbauen oder ergänzen wollen – mit dem Küchen-Konfigurator, den Sie kostenlos online auf Kuechenportal.de nutzen können, lässt sich schnell jeder Raum planen und anpassen. So entstehen im Handumdrehen Ihre ganz persönlichen Raumskizzen und Inspirationen für die Küche, die Ihnen als Entwürfe bei der Entscheidungsfindung und dem Küchen-Kauf helfen. Damit Sie sofort loslegen können, muss die Online-Software nicht eigens installiert werden, sondern ist gleich online benutzbar. Eine kurze Anleitung und Erklärung zu den einzelnen Schritten des Programms finden Sie in diesem Beitrag.

Die 5 Schritte des Küchen-Konfigurators

  1. Zunächst muss die Raumform und -größe bestimmt werden: Tragen Sie hier die Geometrie der Wände und Ihre Flächenmaße exakt ein. Nur so können Sie sicher sein, dass die geplante Küche am Ende auch in Ihren Raum passt. Am Grundriss erkennen Sie bereits, ob eine Küche mit Kochinsel umsetzbar ist: Beträgt die Fläche weniger als 15 m2, ist für eine Kücheninsel nicht ausreichend Platz vorhanden.
  2. Bestimmen Sie in Schritt 2 genauestens die vorhandenen Türen, Fenster, Anschlüsse und Heizkörper. So werden die Positionen der Elektrogeräte durch die Wasser- und Stromanschlüsse bereits vorgegeben und auch der Öffnungsradius von Türen und Fenstern muss in die Küchenplanung einbezogen werden. Wollen Sie eine durchgängige Einbau-Küche mit einheitlicher Front auch unter dem Fenster umsetzen, bedenken Sie, dass die Heizkörper entsprechende Lüftungsschlitze in Sockelleiste und Arbeitsplatte benötigen, damit die Beheizung des Raums weiterhin gewährleistet ist.
  3. Nachdem das Grundgerüst steht und alle Voraussetzungen und räumlichen Besonderheiten festgehalten sind, geht es an die eigentliche Planung. Der Küchen-Konfigurator stellt dafür in 3D- und 2D-Ansichten zahlreiche Schranktypen, Geräte, Regale und andere Küchenelemente bereit. Wählen Sie hier nach Belieben aus und ziehen Sie die Bauteile einfach per Drag&Drop auf den Grundriss. Der eingebaute Kollisionsassistent verhindert dabei, dass sich einzelne Bestandteile in Küche und Raum überlagern und im Weg stehen.

Unser Tipp

Sie haben eine Ausstellungsküche (mehr dazu) gesehen, die Sie gerne in Ihrer Wohnung umsetzen würden? Kein Problem: Der Küchenplaner bietet eine große Auswahl an Schrankformen und Designs, die immer wieder ergänzt und erweitert werden. Probieren Sie es aus!


  1. Wenn die Kücheneinrichtung zusammengesetzt ist, lassen sich noch Farbe, Wand- und Bodengestaltung variieren. So können Sie zum Beispiel leicht überprüfen, ob Ihre Küche in einem kleinen Raum größer wirkt, wenn die Möbel und Hintergründe hell gefärbt sind. Auch neue Küchenideen wie Küchenspiegel aus Holz, Hochglanzfronten in knalligen Farben oder eine freiliegende Backsteinmauer (mehr dazu hier) werden so schnell und unkompliziert visualisiert und lassen sich jederzeit ausprobieren.
  2. Fertig. Ihre Planung ist dokumentiert und steht Ihnen für die Konstruktion und den Kauf Ihrer Küche zur Verfügung. Nach Belieben können Sie die oberen Schritte wiederholen oder abändern. Auch nachträglich ist es möglich, die Raumstruktur, Anschlüsse oder Schränke anzupassen oder neu einzutragen.

Hier geht es zu unserem kostenlosen 3D-Küchenplaner.


Unser Tipp

Sie können die Planung mit dem Küchen-Konfigurator jederzeit speichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder öffnen. Hierzu müssen Sie sich kurz registrieren, damit Ihre Planungsunterlagen unter Ihrem Anmeldenamen hinterlegt werden können.


Aufwand & Kosten bestimmen

Planen Sie Ihre Küche mit dem Küchen-Konfigurator, haben Sie die Möglichkeit, schon einen ersten Eindruck von Aufwand und Kosten für Ihre Einrichtung zu bekommen. Behalten Sie nämlich beim Entwerfen im Blick, welche und wie viele Einbauten Sie planen, können Sie grobe Schätzungen Ihrer Ausgaben vornehmen. Abhängig von der Anzahl der Schränke und Geräte steigt der Preis für die Küche natürlich an. Bedenken Sie aber: Auch die Materialien und Funktionalitäten sind bei den Kosten zu berücksichtigen. Werden zudem bauliche Maßnahmen notwendig, weil beispielsweise Anschlüsse verlegt werden müssen, kommen außerdem Arbeitsstunden der Handwerker hinzu. Der Küchen-Konfigurator kann Ihnen hier eine wertvolle Unterstützung sein. Zwar liefert das Programm selbst keine Preise, aber nach der Planung mit ihm können bequem passende Angebote regionaler Küchenhersteller angefordert werden. So erhalten Sie für die von Ihnen konfigurierte Küche bis zu drei Angebote von Küchenbauern aus Ihrer Nähe zum Vergleich. Dieser zusätzliche Vermittlungs-Service von Kuechenportal.de ist dabei vollkommen kostenlos, unverbindlich und herstellerneutral.

Fazit

Mit dem Küchen-Konfigurator von Kuechenportal.de lassen sich in 5 einfachen Schritten schnell und präzise Küchen nach Wunsch planen. Das leicht zu bedienende Programm wird ergänzt durch einen exklusiven Angebots-Service. Hier erhalten Sie auf Wunsch über Kuechenportal.de passende Angebote zu Ihrem individuellen Küchenentwurf und können anschließend aus bis zu drei Kostenvoranschlägen auswählen.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren