Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Küchen im Retro Stil

Beschwingte Formen, bunte Farben und mutige Muster – Küchen im Retro-Look sind die fröhliche Alternative zu klassisch-gediegenen Einbauküchen. Der neue Trend in der Küchengestaltung setzt ganz auf Inspiration aus den 50ern, 60ern und 70ern. Wie Sie Ihre Küche stilgerecht mit Retro-Möbeln einrichten, lesen Sie hier auf Kuechenportal.de.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Retro in der Küche: Design mit guter Laune
  • 2. Swinging Sixties und American Diner – Einrichtungstipps
  • 3. Hersteller und Preise für Küchen im Retrodesign
  • 4. Eine stilvolle Küche mit Flair

Die Küche im Retro Stil greift die Küchengestaltung der 50er und 60er Jahre wieder auf.

Laut Verband der Deutschen Möbelindustrie findet gerade ein Comeback alter Zeiten statt. Der große Trend, der häufig unter der Bezeichnung „Retro“ zusammengefasst wird, hält mehr und mehr auch im Küchendesign Einzug.

Retro in der Küche: Design mit guter Laune

„Früher war alles besser“ – vielleicht ist dieses Sprichwort Grund für die Beliebtheit der Möbel aus den 50er bis 70er Jahren. Die Liebe zu Küchen im Retro Design zeugt vom Wunsch, sich in Zeiten ständig wechselnder Lebensumstände eine kleine Verschnaufpause zu gönnen. So halten die „guten“ alten Zeiten in den eigenen vier Wänden Einzug, in denen die Welt noch überschaubar war. Möbel, Accessoires  und typische Merkmale wie Chromelemente und Knallfarben wecken Kindheitserinnerungen und machen die Küche im Retrostil zum schnell zum Lieblingsraum der Wohnung.
Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Swinging Sixties und American Diner – Einrichtungstipps

Um eine wirkliche Retro-Küche ihr Eigen nennen zu können, sollten Sie sich an einige Stilvorgaben halten. So finden Sie leicht die perfekte Küche im Fachhandel. Aber auch wenn Sie bereits eine Küche haben, helfen Ihnen diese Anregungen und Ideen, Ihre altmodische Küche wieder aufleben zu lassen und zu einer Küche im Retro-Look zu verwandeln.

    1. Farbenfrohe Accessoires
      Anders als die antik gestaltete Küche (mehr dazu hier), die sich an traditionellen Werten und Designs orientert, lebt die Retro Küche von bunten, knalligen Farben. Durch Vorhänge, Tapeten und Tischdecken mit auffälligem Muster lässt sich aber auch eine unauffällige Küchenzeile leicht im Retro-Stil gestalten.
    2. Die Sixties
      Gerade der schwungvolle Trend aus den 60er Jahren ist sehr beliebt. Küchenfronten in blassen Naturtönen, Griffe in der gleichen Farbe und abgerundete Kanten und Flächen zeichnen diesen Stil aus. Ein Küchentisch in Nierenform, Geschirr in  kräftigen Farben und Resopal-Stühle ergänzen die Einrichtung passend.
    3. Gemusterte Böden
      Fliesen oder PVC mit organischem Muster oder in schwarz-weißer Schachbrettoptik sind ein echter Blickfang für Ihre Küche und werten auch die schlichteste Küchenzeile zu einem Retro-Erlebnis auf.
    4. Retro Möbel
      Jede bestehende Küche können Sie mit spannenden Highlights  wie glänzenden Barhockern aus Chrom, einer extravaganten Lampe oder einem Esstisch mit ausgestellten Beinen in passend Szene setzen. So lässt sich auch eine günstige neue Küche problemlos in eine Retro-Einrichtung umwandeln. Hierbei sollten Sie auf den stimmigen Materialmix achten: Stellen Sie furnierte Oberflächen und Details aus farbigem Kunststoff zusammen und ergänzen Sie diese Möbel durch Sitzgelegenheiten aus Metall- oder Korbgeflecht und schon ist Ihre Küche im Flair der 70er eingerichtet.

Hier geht es zu unserem kostenlosen 3D-Küchenplaner.

  1. Küchentechnik
    Die Hersteller von diversen Küchengeräten sind bereits auf den Retro-Trend aufgesprungen und bieten hochmoderne Technik im formschönen Nostalgie-Design an.  So erhalten Sie Großgeräte wie zum Beispiel freistehende Kühlschränke im Diner-Look; ebenso werden zahlreiche Kleinelektrogeräte im Retro-Design angeboten, darunter Küchenmaschine, Toaster, Kaffeemaschine oder Mixer.
  2. Die Durchreiche
    Wer das Design dieser Zeit perfekt aufleben lassen möchte, macht das Bild einer Küche mit Retro-Elementen perfekt, wenn er eine Durchreiche einbaut. Diese praktische Alternative zu einer gänzlich offenen Küche war in den 50er bis 70er Jahren sehr beliebt und verbreitet, setzt allerdings voraus, dass Sie über eine getrennte Kochküche und ein Esszimmer verfügen.

Hersteller und Preise für Küchen im Retrodesign

Bei einigen Herstellern können Sie Ihre Retro Küche online planen und bestellen. Aber auch wenn Sie eine fertig designte Küche mit Retro-Einrichtung suchen, werden Sie fündig: So bietet Brigitte Küchen zahlreiche Küchen in Pastelltönen an. Bei Leicht Küchen finden Sie typische Retro Küchen in rosa im Preisspektrum von  5.000 bis 13.000 Euro. Speziell für Liebhaber der 60er-Jahre empfiehlt sich beispielsweise American Warehouse: Hier erhalten Sie für rund 10.000 Euro eine bis ins Detail gestaltete Diner Küche im Stil der Sixties. Sie sind noch unentschieden? Unser Angebotsvergleich bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Übersicht dieser Fachhändler zu erhalten und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre Wunschküche zu ermitteln. Hier kommen Sie zu unserem Kontaktformular.

Eine stilvolle Küche mit Flair

Mit den vielseitigen Auswahl- und Kombinationsmöglichkeiten, die es heute gibt, ist es ein Leichtes, eine elegante und stilsichere Küche im Retro-Design zu gestalten. So können Sie sich ganz einfach die Sicherheit und Beständigkeit vergangener Tage zurückholen und Ihre Küche zum Blickfang machen. Gerne helfen wir Ihnen dabei, die passenden Fachhändler zu finden, bei denen Sie Ihre Retro Küche kaufen können.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren