Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Küchenarbeitsplatte aus Naturstein – die wertbeständige Wahl

Die Arbeitsplatte ist die größte und meistbenutzte Fläche in einer Küche. Warum sich also nicht für ein Material entscheiden, das den ständigen Belastungen gewachsen ist und auch noch einen Blickfang bietet? Nichts kombiniert Schönheit und Robustheit besser als eine Küchenarbeitsplatte aus Naturstein. Mehr darüber lesen Sie in unserem Ratgeber!
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Warum Sie sich für eine Küche mit Steinarbeitsplatte entscheiden sollten
  • 2. Preise und Anbieter
Jede noch so eintönige Küchenzeile wird mithilfe von einer Natursteinplatte aufgefrischt.

Jede Naturtseinplatte ist einzigartig und verleiht ihrer Küche eine sehr persönliche Note. Foto: © Störmer Küchen

Eine Küchenarbeitsplatte aus Naturstein ist äußerst widerstandsfähig, hygienisch, pflegeleicht und einmalig in ihrem Aussehen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind hier sehr vielfältig: Natursteine enthalten nämlich verschiedene Erdtöne und Muster, wodurch jede Platte ein ganz individuelles Aussehen erlangt. Sie können mit einer Küchenarbeitsplatte aus Naturstein zum Beispiel problemlos eine Anrichte aus Eichenholz kombinieren oder auch eine Küche aus Edelstahl eine persönliche Note verleihen.

Warum Sie sich für eine Küche mit Steinarbeitsplatte entscheiden sollten

Küchen aus Holz, Acryl oder Laminat sind oft einfarbig und können dadurch etwas monoton wirken. Die Alternative, die Ihnen Natursteinplatten, zum Beispiel aus Granit, in Ihrer Küche bieten, eröffnet sich Ihnen recht deutlich: Geschliffen und poliert behalten diese Platten trotzdem noch ihr unverkennbares Muster bei, welches jede noch so eintönige Küchenzeile auffrischt. Gleichzeitig bieten sie eine hochwertige Nutzfläche. Die passende Wandabschlussleiste (mehr dazu hier) gibt der Optik den letzten Schliff.

Doch nicht nur das Aussehen zählt. Die hohe Widerstandsfähigkeit gegen Hitze, Säure und mechanische Beanspruchungen macht eine Küchenarbeitsplatte aus Naturstein besonders langlebig und zeitlos.

Achtung

Bei einer Natursteinarbeitsplatte sollten Sie darauf achten, dass keine Kalkeinschlüsse vorhanden sind! Diese sind nicht säurebeständig! Auch ist wichtig, dass die Herstellerfirma die Küchenarbeitsplatte aus Naturstein imprägniert, da sonst Öl aufgesaugt werden kann.
Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Preise und Anbieter

Ihre Küchenarbeitsplatte aus Naturstein können Sie über das Internet oder lokale Küchenstudios erwerben. Da Naturstein individuell für jede Küche zugeschnitten wird, gibt es meist nur Preise auf Anfrage. Durchschnittlich kosten Naturstein-Küchenarbeitsplatten zwischen 150 und 250 Euro pro Quadratmeter. Bei Herstellern wie SieMatic, ALNO oder nolte stehen Ihnen bereits diverse komplett eingerichtete Küchen mit Küchenarbeitsplatten aus Naturstein zur Auswahl. Hier beläuft sich der Preis von 4.000 bis zu 10.000 Euro. Es bietet sich an, bei Kontaktaufnahme mit einem Händler ungefähre Maße der benötigten Arbeitsplatte mitzubringen, damit ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot erstellt werden kann. Über unser Portal haben Sie die Möglichkeit, die besten Preisangebote für Ihre Traumküche einzuholen!  Füllen Sie dafür einfach unser Kontaktformular aus – unverbindlich und kostenfrei!

Bildquelle: Störmer Küchen GmbH & Co. KG

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von Störmer Küchen.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren