Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Küchenarbeitsplatten aus Nussbaum – Eleganz und Funktionalität vereint

Eine funktionstüchtige und ansehnliche Küchenarbeitsplatte muss in jeder Küche vorhanden sein. Möchten Sie edle Optik mit hochwertiger Qualität verbinden, sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf Küchenarbeitsplatten aus Nussbaum legen.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Küchenarbeitsplatten aus Nussbaum: Vorteile und Pflegetipps
  • 2. Preise und Hersteller
  • 3. Arbeitsfläche mit edler Note
Küchenarbeitsplatten aus Nussbaum können in der Farbe des Holzes variieren.

Küchenarbeitsplatten aus Nussbaum bestechen durch ihre edle Optik und hohe Qualität. Foto: © Impuls Küchen

Seit vielen Jahrzehnten wird Nussbaum für die Herstellung von qualitativen Möbeln verwendet. Küchenarbeitsplatten aus Nussbaum werden aus amerikanischen und europäischen Nussbäumen hergestellt. Die Farbe des Holzes variiert von Graubraun bis Schokoladenbraun. Vereinzelt können Sie auch rötlich-braune Töne finden. Sie sollten wissen, dass das Holz in seinen Farben nicht einheitlich ist, sondern dass jede Platte durch unterschiedlich schwarze Farbstreifen definiert ist. Außerdem sind die Arbeitsplatten aus Kunststoff in Nussbaumoptik erhältlich. Um die passende Küchenarbeitsplatte zu finden, sollten Sie einige Hinweise beim Kauf berücksichtigen. Dieser Ratgeber gibt Ihnen diese und wichtige Pflegetipps mit auf den Weg. Außerdem erfahren Sie, welche Kosten auf Sie zukommen und wo Sie Arbeitsplatten für Ihre Küche aus Nussbaum kaufen können.

Küchenarbeitsplatten aus Nussbaum: Vorteile und Pflegetipps

Beim Kauf einer Küchenarbeitsplatte aus Nussbaum entscheiden Sie sich für eine Arbeitsplatte aus massivem und hochwertigem Holz. Diese hat eine widerstandsfähige Oberfläche und das kurzzeitige Ablegen nicht gänzlich abgekühlter Küchengeräten ist somit kein Problem. Die Küchenarbeitsplatte aus Nussbaum können Sie gemäß Ihren Wunschmaßen zuschneiden lassen und sie eignet sich natürlich zum Schneiden und Zubereiten von Lebensmitteln. Die Arbeitsplatten werden durch Öle und Wachse gegen Schmutz und Flüssigkeiten versiegelt, brauchen aber regelmäßige Auffrischung. Wie bei Edelstahlplatten in der Küche gibt es einige Reinigungshinweise, die Sie beachten sollten: So empfiehlt sich, das Holz mit speziellem Möbelöl zu behandeln, ein Baumwolltuch zum Säubern zu verwenden und anschließend mit einem saugfähigen Tuch nachzupolieren. Da helles Holz dunkler wird und dunkles Holz ausbleicht, muss direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Preise und Hersteller

Küchenarbeitsplatten aus Nussbaum können Sie online oder in einem Fachgeschäft kaufen. Bekannte Anbieter sind neben IKEA alle führenden Küchenmarken; aber auch viele Baumärkte haben hochwertige Holzplatten im Angebot. Die Preise können bei 23 Euro pro laufenden Meter beginnen und auf über 200 Euro steigen. Der Preis variiert je nach Tiefe und Qualität der Arbeitsplatte. Vergleichsweise günstiger sind Küchenarbeitsplatten aus Birke oder Ahorn, da das Holz weiter verbreitet ist und häufig für den Möbelbau Verwendung findet.

Arbeitsfläche mit edler Note

Bei einer Küchenarbeitsplatte aus Nussbaum treffen Sie eine gute Wahl, da Sie auf einer qualitativen Fläche, die Ihre Küche wärmer erscheinen lässt, Ihre Gerichte vorbereiten können. Sie müssen zwar auf eine korrekte Pflege achten, diese ist jedoch leicht umzusetzen. Ein hochwertiges Highlight und ein Hingucker für Ihre Küche.

Bildquelle: Impuls Küchen GmbH

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von Impuls Küchen.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren