Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Küchenlampen: So setzen Sie Ihre Küche ins richtige Licht

Mehr sehen, besser arbeiten: Auf die Auswahl der richtigen Küchenlampen sollten Sie großen Wert legen. Diese müssen nicht nur dekorativ sein, sondern auch einen guten, blendfreien Blick auf alle Arbeitsflächen bieten. Der Ratgeber von Kuechenportal.de zeigt Ihnen, wie Sie eine stimmige Beleuchtung für Ihre Küche finden.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Das Küchenlicht: Design und Funktion
  • 2. Die richtigen Küchenlampen für den Arbeitsplatz
  • 3. Hier finden Sie die richtige Beleuchtung für Ihre Küche
Gute Küchenlampen sorgen für optimale Beleuchtung beim Kochen, Essen und Aufräumen.

Küchenlampen sollten nicht nur dekorativ sein, sondern auch einen guten, blendfreien Blick auf alle Arbeitsflächen bieten. Foto: © GERA

Küchenlampen bringen nicht nur Licht ins Dunkel, sie sind auch ein wichtiges Gestaltungsmerkmal. Mit clever eingesetzter Beleuchtung richten Sie Ihre Küche gemütlicher ein und machen sie zu einem Ort, an dem sich Familie und Freunde rundherum wohlfühlen können. Aber natürlich sollen Ihnen die Lampen auch eine gute Sicht auf die Arbeitsfläche, auf den Herd und auf die Spüle ermöglichen. Die Auswahl an verschiedenen Beleuchtungssystemen für die Küche ist daher groß. Hier finden Sie heraus, wie Sie Ihre Küche ins rechte Licht setzen.

Das Küchenlicht: Design und Funktion

Die Küchenlampe gehört zu den selbstverständlichen Einrichtungsstücken, sodass sich kaum jemand wirklich um sie Gedanken macht. Ohne Licht fällt das Arbeiten in der Küche eben schwer. Doch für eine wirklich angenehme Arbeitsatmosphäre und für eine Küchengestaltung, die zum Genießen einlädt, braucht es mehr als nur eine Deckenleuchte in der Küche. Deckenlampen beleuchten den Raum nur einseitig von oben und garantieren an der Arbeitsfläche oder am Herd nicht die beste Sicht. Für eine hervorragende Sicht auf Messer, Küchengeräte und Töpfe benötigen Sie noch diese zusätzlichen Leuchten in der Küche:

  • Arbeitslicht: Über dem Herd, über der Spüle und über der Arbeitsfläche sollten jeweils einzelne Küchenlampen angebracht sein. Diese sollten möglichst helles Licht in Tageslichtqualität bieten.
  • Licht zum Genießen: Die Leuchten über der Sitzgruppe in der Küche sollten möglichst warmes Licht spenden. Das kühle Licht von Neonröhren lässt Gesichter fahl aussehen und wirkt wenig einladend.

Über dem Essplatz bringen Sie idealerweise eine Pendelleuchte an. Diese sollte rund 60 cm über der Tischplatte schweben und die gesamte Fläche ausleuchten. Für welches Design Sie sich entscheiden, richtet sich nach der übrigen Einrichtung Ihrer Küche. Zu einer Eckbank aus Eiche passt zum Beispiel eher ein rustikales Modell mit einem geflochtenen Schirm oder Küchenlampen in dunklen Farben. Suchen Sie für eine moderne Küche die Lampen aus, können diese auch knallige Farbtöne zeigen. Farbenfrohe Lampen harmonieren zum Beispiel auch mit einer Eckbank aus Buche – erfahren Sie hier mehr dazu. Von innen sollte der Schirm allerdings in Weiß gehalten sein, damit kein Licht verschluckt wird.
Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Die richtigen Küchenlampen für den Arbeitsplatz

Während Küchenlampen über dem Essplatz vor allem angenehmes und warmes Licht spenden sollen, müssen die Lampen über dem Arbeitsplatz möglichst gute Sicht gewährleisten. Zur Wahl stehen in der Regel Spots und Leuchtstoffröhren. Spots sehen sehr dekorativ aus, werfen allerdings Schatten, was bei der Küchenarbeit zum Nachteil werden kann. Spots eignen sich jedoch ideal als pointierte Ausleuchtung für Gewürzregale, für Vitrinen oder beleuchten das Innere eines Apothekerschranks.

Entscheiden Sie sich für Leuchtstoffröhren, wählen Sie sogenannte Warmton-Lampen, die ein rötlich angehauchtes, dem Tageslicht nahekommendes Licht abgeben. Für eine optimale Ausleuchtung bringen Sie die Küchenlampen unter den Oberschränken an. Davor wird eine Blendleiste installiert, damit das Licht Ihnen nicht in die Augen scheint, sondern nur auf die Arbeitsfläche fällt. Über dem Herd kann alternativ auch eine beleuchtete Dunstabzugshaube zum Einsatz kommen.

Achten Sie bei der Wahl des richtigen Beleuchtungsmittels auch auf die Energieeffizienz. Halogenlampen spenden helles Licht und verbrauchen wenig Strom; noch energiesparender ist etwa eine LED-Küchenbeleuchtung. LED in Glühlampenform kann als Deckenbeleuchtung genutzt werden, LED-Spots lassen sich flexibel in der Küche anbringen. In der Anschaffung sind LED teurer als herkömmliche Glühbirnen und Halogenlampen, aufgrund des geringen Energiebedarfs rentiert sich die Investition allerdings.

Hier finden Sie die richtige Beleuchtung für Ihre Küche

Wo finden Sie nun Lampen, die in Ihre Küche passen? Zum einen natürlich in Möbelhäusern und in Küchenstudios. Auch zahlreiche Online-Möbelshops haben Küchenleuchten im Angebot. Die Preise für Deckenlampen reichen von etwa 20 Euro für sehr einfache Modelle bis hin zu über 1.000 Euro für besonders exklusive Leuchten. Unterbauleuchten für Küchenschränke gibt es zum Beispiel von NADER und Osram. Die Preise beginnen bei etwa 10 Euro und reichen bis etwa 50 Euro.

Möchten Sie noch mehr Tipps für eine günstige und stilvolle Küchenbeleuchtung erhalten, können Sie auch auf dieser Seite vorbeischauen.
Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.


Unser Tipp

Suchen Sie nach Küchenlampen oder nach weiterem hochwertigen Zubehör? Dann schauen Sie einmal in unserem Herstellerverzeichnis vorbei. Dort finden Sie nicht nur exklusive Küchenmarken, sondern auch Hersteller zahlreicher Zubehörteile mit Weiterleitung zu den jeweiligen Webseiten sowie einem Adressverzeichnis. Außerdem können Sie Erfahrungsberichte anderer Kunden nachlesen.


Achten Sie bei der Auswahl Ihres Küchenlichts also darauf, dass die Lampen nicht nur zu Ihrer Einrichtung passen, etwa mit einer Eckbank in einer Küche aus Holz harmonieren, sondern suchen Sie nach Leuchten mit angenehmen Licht und geringem Energieverbrauch. Möchten Sie eine Küche gleich inklusive Unterbauleuchten planen, dann nutzen Sie einfach den kostenlosen 3D-Küchenplaner von Kuechenportal.de.

Bildquelle: GERA Leuchten GmbH

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von GERA.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren