Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Eine Küchenzeile aus dem Abverkauf: Tipps & Infos zum Kauf

Günstige, aber hochwertige Küchen: Die gibt es beispielsweise im Abverkauf von Küchenstudios und Möbelhäusern. Wenn Händler Ausstellungsküchen vergünstigt anbieten, sind oft Einsparungen bis zu 70 Prozent drin. Der Ratgeber von Kuechenportal.de zeigt, worauf Sie achten müssen, wenn Sie eine Küchenzeile im Abverkauf suchen.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. So finden Sie preiswerte Ausstellungsküchen
  • 2. Wann lohnt sich eine Küchenzeile aus dem Abverkauf tatsächlich?
  • 3. Die Alternativen zum Abverkauf
Eine Küchenzeile im Abverkauf gibt es fast in jedem Küchenstudio.

Worauf Sie beim Kauf einer Küchenzeile aus dem Abverkauf achten sollten. Foto: © Häcker Küchen

Wenn die Saison vorbei ist, beginnt die Zeit der Schnäppchenjäger. Das gilt nicht nur in der Mode, das gilt auch für den Kauf neuer Küchenmöbel. Denn auch Möbelhäuser und Küchenstudios wechseln regelmäßig ihr Sortiment. Die Vorjahresmodelle müssen dann raus und Platz machen für die aktuelle Ausstellung – der Abverkauf der Ausstellungsküchen startet. Wird eine Küchenzeile im Abverkauf angeboten, ist sie oft bis zu 70 Prozent billiger als gewöhnlich. Worauf Küchenkäufer achten müssen, wenn sie ein wirkliches Schnäppchen machen möchten, erfahren sie hier.

So finden Sie preiswerte Ausstellungsküchen

Mit fertig aufgestellten Ausstellungsküchen wollen Möbelhäuser und Küchenstudios zeigen, was sie im Angebot haben. Dieses Sortiment wechselt regelmäßig – und wie beim Sommerschlussverkauf heißt es dann: Alles muss raus. Wer eine Küchenzeile im Abverkauf sucht, wird zur richtigen Zeit daher bei fast allen Möbelhäusern und Küchenstudios fündig. In der Regel inserieren die Händler ihre Angebote in Zeitungen, im Radio oder geben Werbeprospekte heraus, wenn Küchen günstig im Abverkauf zu haben sind. Einige Internetportale haben sich zudem auf die Auflistung von Abverkäufen spezialisiert.


Unser Tipp

Suchen Sie Küchenstudios in Ihrer Nähe? Im Herstellerverzeichnis von Kuechenportal.de sind sie schnell gefunden. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein und schon erhalten Sie einen Überblick über Händler in Ihrer Region.


Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Das Angebot an Abverkaufsküchen ist groß. Ob Sie eine Küchenzeile aus Massivholz mit warmer Ausstrahlung suchen – erfahren Sie hier mehr – oder ob Sie sich eine moderne Küchenzeile aus Edelstahl wünschen (hier weitere Informationen erhalten): Zahlreiche Variationen und Designs gibt es als Abverkaufsküche. Einen Nachteil gibt es jedoch bei aller Vielfalt: Die fertig aufgebauten Musterküchen lassen Ihnen wenig individuellen Spielraum bei der Küchengestaltung. Sie müssen in der Regel die Küchenzeile kaufen, wie Sie sie sehen. Messen Sie daher vor dem Kauf Ihre Räumlichkeiten und die Ausstellungsküche genau aus, um sicherzustellen, dass diese auch passt.

Wann lohnt sich eine Küchenzeile aus dem Abverkauf tatsächlich?

Die mögliche Ersparnis für eine neue Küchenzeile aus dem Abverkauf klingt verlockend: Eine Designküche von Eggersmann für 16.500 statt für 31.000 Euro, eine burger Küche für 7.000 statt für 13.000 Euro – erscheint für eine Küchenzeile der Preis so niedrig, greifen Schnäppchenjäger gerne zu. Doch Vorsicht: Nicht jedes vermeintlich gute Angebot ist tatsächlich ein Schnäppchen. Vor dem Kauf sollten Sie den Ausgangspreis der jeweiligen Küche vergleichen. Vielleicht ist die Wunschküche in individueller Zusammenstellung woanders sogar günstiger zu bekommen.

Interessieren Sie sich für eine Küchenzeile aus dem Abverkauf, sollten Sie zudem folgende Punkte beachten:

  • Gibt es auch langfristig noch Erweiterungen für die Küche, etwa weitere Schränke oder Türgriffe?
  • Sind Elektrogeräte im Preis enthalten?
  • Müssen Sie für Anlieferung und Aufbau extra zahlen?
  • Passen nicht nur die Maße, sondern auch Wasser- und Stromanschlüsse zu Ihrem Küchenraum?

Gefällt Ihnen die Küchenzeile aus dem Abverkauf von der Farbe her nicht, ist das das kleinste Problem: Sie können die Fronten mit spezieller Folie neu gestalten oder die Küchenzeile streichen – an dieser Stelle lesen Sie mehr. Kostspieliger werden Änderungen, wenn Breite oder Höhe der Küche nicht passen. Ein weiteres Risiko beim Kauf von Mitnahmeküchen: Beim Abbau und beim Transport können Schäden entstehen, die nachher kaschiert werden müssen.

Die Alternativen zum Abverkauf

Nicht immer bietet sich eine Küchenzeile aus dem Abverkauf an. Besonders geschnittene Räume oder spezielle Anforderungen, etwa für eine barrierefreie oder besonders ergonomische Küche, verlangen nach individuellen Lösungen. Eine Alternative für alle, die eine Küchenzeile billig kaufen möchten, besteht darin, die Küchenzeile selber zu bauen (erfahren Sie hier mehr dazu). Der Selbstbau ist allerdings aufwendig – und nicht immer wirklich günstiger als der Kauf einer professionell geplanten Einbauküche.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Möchten Sie Ihre Küchenzeile selber zusammenstellen (auf dieser Seite gibt es mehr Informationen), statt auf die Modelle zurückzugreifen, die gerade beim Händler im Angebot sind, müssen Sie dafür nicht übermäßig viel bezahlen. Der Service von Kuechenportal.de hilft Ihnen, für Sie passende Schnäppchen zu finden. Mit dem 3D Küchenplaner auf unserer Seite gestalten Sie Ihre Küche ganz nach Ihren Vorstellungen: Planen Sie Ihre Küchenzeile aus Buche für eine helle und freundliche Ausstrahlung – hier finden Sie weitere Tipps. Oder richten Sie Ihre Küchenzeile in Kiefer ein, nach skandinavischem Vorbild (auf dieser Seite gibt es mehr dazu). Sie mögen lieber Hochglanzfronten? Mit dem 3D Küchenplaner von Kuechenportal.de stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Haben Sie eine Küche gestaltet, die Ihrem Geschmack entspricht, senden Sie uns die Planskizze zu. Details besprechen wir mit Ihnen gerne telefonisch. Anschließend holen wir drei Angebote bei Küchenstudios in Ihrer Nähe ein. Ganz in Ruhe können Sie vergleichen, welche Küche in Ihr Budget passt.

Bildquelle: Häcker Küchen GmbH

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von Häcker.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren