Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Mit Lack-Küchen elegante und auffällige Akzente setzen

Ob weiß, rot, schwarz oder grau: Lack-Küchen bestechen vor allem durch ihre schimmernden Hochglanz-Oberflächen und ein schlichtes, geradliniges Design. Kuechenportal.de informiert Sie über die unterschiedlichen Ausführungen und verrät Ihnen, wo Sie die besten Angebote für Ihre neue Küche finden!
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Folien- oder Lack-Küchen?
  • 2. Lack-Küchen richtig pflegen
  • 3. So finden Sie passende Angebote für Ihre neue Lack-Küche!
Lack-Küchen sind unter anderem in Hochglanzoptik erhältlich.

Eine Alternative zu echten Lack-Küchen sind die günstigeren, aber auch weniger robusten Folienküchen. Foto: © Dassbach Küchen

Wer sich für eine Lack-Küche entscheidet, erwirbt nicht nur eine Küchenausstattung, die sich durch modernes Design, sondern auch durch hohe Funktionalität und einfache Pflege auszeichnet. Dabei muss es nicht immer eine kostenintensive Küche mit echten Lack-Oberflächen sein: Zahlreiche Hersteller bieten Küchenzeilen und einzelne Möbel an, die dank spezieller Folien die Optik von Lack-Küchen besitzen, dabei jedoch weitaus günstiger in der Anschaffung sind. Weitere Informationen über die verschiedenen Ausführungen und Tipps für den Kauf erhalten Sie im Folgenden.

Folien- oder Lack-Küchen?

Auf den ersten Blick sind echte Lack-Küchenfronten kaum von Folienküchen zu unterscheiden. Dennoch gibt es einige Unterschiede:

  • Bei Folienküchen wird das Trägermaterial aus MDF-Platten oder Spanplatten mit einer dünnen Kunststofffolie beklebt und im Anschluss unter Druck gepresst. Der Vorteil: Neben einem weitaus günstigeren Preis im Vergleich zu echten Lackfronten sind die Folienfronten in unterschiedlichsten Farben und Mustern verfügbar. Der große Nachteil ist jedoch, dass die Folie leicht beschädigt werden kann und nicht besonders resistent gegen Wasser oder Feuchtigkeit ist.
  • Echte Lack-Küchen kosten aufgrund der deutlich aufwendigeren Herstellung wesentlich mehr als Folienküchen. Hier wird das Trägermaterial mit mehreren Lackschichten versehen, die Anzahl der Lackiervorgänge ist dabei vom Hersteller abhängig. Zur Verfügung stehen Matt-, Seiden-und Hochglanzlack Durch die neuen Zusammensetzungen der Lacke auf Wasserbasis sind die hochwertigen Fronten verhältnismäßig unempfindlich gegenüber Kratzern und ähnlichen mechanischen Einwirkungen. Oftmals nutzen Hersteller italienischer Designer-Küchen (mehr dazu auf dieser Seite) die Lackbeschichtung für ihre exklusiven Hochglanz-Modelle.

  • Eine weitere Option ist die Wahl von Acryllack-Küchen: Diese zeichnen sich durch eine hohe Widerstandsfähigkeit, einen eleganten Hochglanzeffekt und besondere Farbtiefe aus. Hergestellt werden die Fronten ähnlich wie Lack-Küchen. – mit dem Unterschied, dass das Trägermaterial zuerst mit einer Folie beklebt und anschließend mit härtendem Lack überspritzt wird.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Lack-Küchen richtig pflegen

Grundsätzlich sollten sowohl Folienküchen als auch Lack-Küchen nur mit einem milden Spülmittel gereinigt werden. Für hartnäckige Flecken gibt es die unterschiedlichsten Spezialreiniger. Zu den absoluten Tabus gehört der Einsatz von Scheuermitteln. Die Partikel, die normalerweise hartnäckige Verschmutzungen auf Porzellan und ähnlichen festen Materialien lösen, beschädigen Lack und Folie. Sie hinterlassen Kratzspuren auf der Oberflächenbeschichtung und mattieren die Oberfläche von Hochglanz-Fronten. Auch vor Mikrofasertüchern ist Vorsicht geboten. Neuen Glanz bekommt Ihre Lack-Küche in Weiß mit einem Fensterreiniger sowie einem feuchten Baumwolltuch.

So finden Sie passende Angebote für Ihre neue Lack-Küche!

Egal, ob Sie den modernen Landhausstil, eine Hightech-Küche oder eine alternative Küche (mehr dazu hier) bevorzugen – Lack-Küchen gibt es für jeden Geschmack. Schwierig wird es meist bei der Suche nach passenden Küchenangeboten, denn das Angebot ist groß. Die Zeit für eine umfangreiche Suche in Küchenstudios, Möbelhäusern oder im Internet ist hingegen begrenzt. Mit dem exklusiven Service von Kuechenportal.de wird die Angebotssuche zum Kinderspiel:

  • Sehen Sie sich in unserer umfangreichen Küchengalerie um und finden Sie aus der Vielzahl an Küchenmodellen, Designs und Farben Inspirationen für Ihre Wunschküche.
  • Mit unserem kostenlosen 3D-Küchenplaner können Sie Ihre Inspirationen gleich grafisch umsetzen. Geben Sie die exakten Raummaße ein und wählen Sie je nach Bedarf die einzelnen Küchenmöbel. Diese können Sie jederzeit umpositionieren und so ausprobieren, welche Kombination am besten in die Küche passt. Die 3D-Ansicht ermöglicht die Betrachtung der Küche aus verschiedenen Perspektiven.
  • Sobald Sie mit der Planung fertig sind, füllen Sie unser Kontaktformular aus. Wir setzen uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung und klären Ihre individuellen Wünsche für Ihre Küche ab. Nach dem persönlichen Gespräch vermitteln wir Ihnen bis zu drei passende Küchenstudios in Ihrer Region, von denen Sie individuell erstellte Angebote erhalten. Diese können Sie bequem und zeitsparend miteinander vergleichen und sich für das beste Angebot entscheiden. Unser Service ist für Sie vollkommen kostenlos und unverbindlich!

Bildquelle: Dassbach Küchen by Werksverkauf GmbH

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von Dassbach Küchen.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren