Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Outdoor-Küchen – für das Kocherlebnis im Freien

Funktionale Outdoor-Küchen sind für den Garten- oder Terrassenbereich bestens geeignet. Elegantes Design, hochwertige Materialien sowie leistungsfähige Brenner eröffnen phänomenalen Koch- und Grillkomfort. Diese modernen Außenküchen können als fahrbare oder fest installierte Elemente zum Einsatz kommen. Mehr über Ausstattung und Preise erfahren Sie hier auf Kuechenportal.de!
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Stilvoll kochen mit den praktischen Outdoor-Küchen
  • 2. Arten von Outdoor-Küchen
  • 3. Preise und Anbieter von Outdoor-Küchen

Outdoor KüchenTechnisch ausgereift und hochmodern zugleich präsentieren sich die anspruchsvollen Outdoor-Küchen. Sie begeistern durch hochwertige Materialien und formschönes Design. Auf einem großzügigen Kochfeld mit zwei bis vier Gasbrennern lassen sich ganze Menüs zubereiten. Ein entscheidender Vorteil liegt auch in den Anschaffungskosten. Im Gegensatz zu einer Küche mit Kochinsel (mehr zu den Preisen lesen Sie hier) kann eine Outdoor-Küche relativ günstig im Handel erworben werden.

Stilvoll kochen mit den praktischen Outdoor-Küchen

Optimal ausgestattete Outdoor-Küchen bieten die Annehmlichkeiten einer kleinen Einbauküche: Koch- und Grillfeld, Spüle sowie Arbeitsfläche sind feste Bestandteile dieser Küchen im Freien. Küchenblöcke verfügen über ausreichend Stauraum und sind von beiden Seiten gut erreichbar. So müssen Sie bei Ihrer Gartengrillparty nicht ständig in die Küche laufen, um Speisen zuzubereiten oder Geschirr zu holen. Genügend Abstellfläche ist ebenso wichtig wie die hochwertigen Materialien, aus denen die Küchen produziert sind.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Arten von Outdoor-Küchen

Zu den typischen Materialien für Outdoor-Küchen zählen Holz, Naturstein, Edelstahl und Kunststoff. Ein Küchenblock aus Holz überzeugt nicht nur durch seine ökologischen Attribute: Naturholz ist simpel zu pflegen und bleibt zeitlos schön, sofern es regelmäßig mit Öl oder Lack behandelt wird. Dies ist vor allem notwendig, um das Holz witterungsbeständig zu machen. Zudem integriert es sich optisch ideal in die natürliche Umgebung des Gartens oder der Terrasse. Outdoor-Küchen aus Edelstahl sind ein visueller Anziehungspunkt und aufgrund ihres pflegeleichten Materials einfach zu reinigen. Diese exklusiven und meist offen gestalteten Küchen bestehen aus einem fahrbaren oder feststehenden Modul mit Kochstelle, Spüle sowie kleiner Arbeits- und Staufläche. Outdoor-Küchen sind nicht nur als Fertigteilküchen, sondern auch als Modulküchen, beispielsweise aus Holz, verfügbar. Sie können abhängig von den gegebenen Platzverhältnissen in mehreren Teilen aneinandergereiht oder als Einzelstück aufgestellt werden. Modulküchen sind jederzeit erweiterbar und bewegen sich preislich bei 500 bis 600 Euro.

Preise und Anbieter von Outdoor-Küchen

Die Kosten für Outdoor-Küchen liegen je nach Ausstattung zwischen 1.000 und 3.500 Euro, wobei eine mobile Variante die 3.000 Euro meist übersteigt. Erhältlich ist die Outdoor-Küche beispielsweise bei HORNBACH, OCQ – Outdoor Cooking Queen oder gardelino.de.

Achtung

Outdoor-Küchen selber zu bauen ist eine Arbeit für handwerkliche Profis! Laien sollten sich für den Aufbau ihrer Außenküche Hilfe vom Fachmann holen, denn dieser garantiert für seine Leistungen.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren