Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Virtuelles Küchenstudio – für die bequeme Küchenplanung

Sie wollen Ihre Küche selbst gestalten, aber nicht mit Stift und Papier an die Arbeit gehen? Sie wollen die Planung am liebsten bequem im eigenen Wohnzimmer vornehmen? Ein virtuelles Küchenstudio bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Küche am heimischen Rechner einzurichten. Unser Ratgeber zeigt Ihnen, was es dabei zu beachten gibt.
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Welches virtuelle Küchenstudio passt zu mir?
  • 2. Das bietet Ihnen ein gutes virtuelles Küchenstudio!
  • 3. Die wichtigsten Schritte bei der virtuellen Küchenplanung
  • 4. Von der Planung zum Kauf

Ein virtuelles Küchenstudio bietet die Möglichkeit, die Traumküche aus allen Perspektiven zu planen.Vor dem Küchenkauf kommt die gründliche Planung. Doch der Besuch in verschiedenen Küchenstudios ist mühsam und für Berufstätige mit einem hohen Zeit- und Organisationsaufwand verbunden. Die Alternative zur Beratung und Planung vor Ort: ein virtuelles Küchenstudio. Am Computer entwerfen Sie eine Küche, die genau Ihren Vorstellungen entspricht – wesentlich komfortabler als mit Stift und Papier. Doch nicht jeder virtuelle Planer passt auch zu allen Anforderungen. Mit unseren Tipps finden Sie die Tools, mit denen die Küchenplanung zum Kinderspiel wird.

Welches virtuelle Küchenstudio passt zu mir?

Ein virtuelles Küchenstudio kann verschiedene Dinge bezeichnen: Viele Verbraucher, die auf der Suche nach einer neuen Küche sind, haben beim Stöbern im Internet sicherlich schon Tools entdeckt, mit denen sie eine Küche online planen können. Ein virtuelles Küchenstudio kann allerdings auch etwas anderes anbieten: einen virtueller Rundgang durch die Küche oder das Küchenstudio – beispielsweise stellen Küchenhersteller auf Messen ihren Standbesuchern diese Möglichkeit des virtuellen Besuchs in ihren Werkhallen oder Verkaufspunkten zur Verfügung.

Für Personen, die Ihre Küche selbst planen möchten, ist vor allem ein virtueller Küchenplaner interessant. Mit dem Programm lässt sich am Computer eine Küche nach den eigenen Vorstellungen einrichten. Diese Tools gibt es in verschiedenen Varianten:

  • Einige Küchenhersteller und -händler bieten online Programme zum Download an.
  • Es gibt verschiedene Computerprogramme auf CD zum Kauf.
  • Andere Küchenplaner können Sie kostenlos online nutzen – hier auf Kuechenportal.de finden Sie beispielsweise einen gratis 3D-Planer für die Küche.

Ob Sie ein eigenes Programm kaufen oder eine kostenlose Online-Version nutzen, hängt vor allem von Ihren Anforderungen ab: Möchten Sie Ihre private kleine Küche mit Theke (hier mehr dazu lesen) planen oder Ihre Wohnküche für die Familie einrichten, reichen die Funktionen eines gratis Online-Programms in der Regel aus. Planen Sie Küchen für Gastronomie und Gewerbe, bieten Kaufprogramme einige Extras, für die sich die Investition lohnen kann.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Das bietet Ihnen ein gutes virtuelles Küchenstudio!

Ein virtuelles Küchenstudio soll die Planung Ihrer Traumküche einfacher und komfortabler machen. Damit das funktioniert, muss der Küchenplaner einige Voraussetzungen erfüllen. Entscheiden Sie sich daher für ein Programm, das:

  • einfach und intuitiv zu bedienen ist.
  • eine große Auswahl an unterschiedlichen Stilrichtungen, Schranktypen, Formen und Farben zur Auswahl hat.
  • verschiedene Elektrogeräte zur Auswahl hat.
  • Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihre Planskizze in 3D von verschiedenen Seiten zu betrachten, damit Sie einen möglichst guten Eindruck bekommen, wie die Küche in Ihrem Zuhause wirken wird.

Ein Küchenplaner vom Küchenhersteller bietet oft nur die Schränke und Geräte, die eben dieser Hersteller verkauft. Anders der Küchenplaner von Kuechenportal.de: Bei uns können Sie Ihre Küche gestalten, ohne sich zuvor auf einen Hersteller festlegen zu müssen.

Die wichtigsten Schritte bei der virtuellen Küchenplanung

Egal ob Sie eine vollkommen neue Küche einrichten oder eine Küche aus Eiche modernisieren möchten (lesen Sie hier mehr) – sind größere Arbeiten an der Kücheneinrichtung gefragt, sollten Sie Ihre Planung überlegt angehen. Die wichtigsten Schritte, wenn Sie Ihre Küche virtuell einrichten:

  • Legen Sie zunächst den Grundriss der Küche fest – weitere Informationen finden Sie hier.
  • Nehmen Sie von Ihrer Küche die Abmessungen. Was es dabei zu beachten gibt, lesen Sie hier. Berücksichtigen Sie dabei auch die Lage von Heizungen, Fenstern, Fensterbänken, Türen und Anschlüssen.
  • Wählen Sie nun Ihre bevorzugte Küchenform aus – von der Küchenzeile über die Winkelküche bis hin zur offenen Wohnküche – je nachdem, was in Ihre Räumlichkeiten passt.
  • Überlegen Sie, welche Elektrogeräte Sie benötigen.
  • Wie viel Stauraum soll zur Verfügung stehen? Stellen Sie dementsprechend die Möbel zusammen.
  • Prüfen Sie auch, ob für den Dunstabzug Umluft in Frage kommt, oder ob für das Abluftsystem ein Mauerdurchbruch erfolgen muss.

Ein Punkt, der bei der Planung oft übersehen wird: Messen Sie auch Ihr Treppenhaus, Ihren Flur und Ihre Türen aus. Diese Informationen sind für eine problemlose Anlieferung wichtig, wenn Sie Ihre Küche abbauen und aufbauen lassen – hier können Sie sich weiter zu diesem Thema informieren.

Wollen Sie ein virtuelles Küchenstudio nutzen, machen Sie sich vor der Küchenplanung Gedanken über Ihre persönlichen Bedürfnisse: Eine Single-Küche muss andere Voraussetzungen erfüllen als eine Küche für eine Familie. Bauen Sie ein Eigenheim, können Sie anders planen, als wenn mehrere Umzüge in naher Zukunft abzusehen sind. Werden Sie noch häufiger umziehen, ist eine flexible Gestaltung der Einbauküche von Vorteil. Berücksichtigen Sie auch, welche E-Geräte Sie in Ihrer Küche unbedingt benötigen – und welche in Ihr Budget passen. Planen Sie Ihre Küche am besten so, dass Sie ohne viel Aufwand weitere Anbauschränke und Elektrogeräte hinzufügen können. Suchen Sie eine ausführliche Checkliste zur Küchenplanung, schauen Sie auf dieser Seite vorbei.
Hier geht es zu unserem kostenlosen 3D-Küchenplaner.


UNSER TIPP

Bei der Küchenplanung tauchen unweigerlich viele Fragen auf. Um diese zu klären, können Sie sich an einen Fachmann wenden oder in verschiedenen Internet-Foren die Meinungen anderer Personen zu Thema Kücheneinrichtung einholen.


Von der Planung zum Kauf

Ein virtuelles Küchenstudio kann die Küchenplanung enorm erleichtern. Doch mit der Planung alleine ist es nicht getan: Passende Angebote müssen gesucht und miteinander verglichen werden. Der Zeitaufwand dafür ist hoch, zumal verschiedenste Anbieter wie Möbelhäuser, Küchenstudios und Online-Anbieter besucht werden müssen. Der Angebotsvergleich erweist sich zudem als äußerst schwierig, da die einzelnen Angebote stets eine unterschiedliche Ausstattung und Ausführung haben. Hier bietet Kuechenportal.de die ideale Lösung: Indem Sie unser Online-Formular ausfüllen und uns in einem persönlichen Beratungsgespräch Ihre Wunschküche beschreiben, vermitteln wir Ihnen bis zu drei Küchenanbieter in Ihrer Nähe. Diese erstellen Ihnen individuelle Angebote für Ihre neue Küche – kostenlos und unverbindlich! Sie entscheiden sich für das beste Angebot und ersparen sich so viel Zeit und Mühe bei der Suche und beim Preisvergleich.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren