Traumküche gesucht?
Welche Form soll Ihre Küche haben?

Was kosten neue Küchenfronten?

Sie haben eine funktionstüchtige Küche, aber das Design sagt Ihnen nicht mehr zu? Dann tauschen Sie doch einfach die Küchenfronten aus. Doch was kosten neue Küchenfronten? Erfahren Sie es hier auf Kuechenportal.de!
Inhaltsverzeichnis
  • 1. Die Art der Fronten ist entscheidend
  • 2. Was kosten neue Küchenfronten?
  • 3. Welches Design für die Küchenfronten?
Was kosten neue Küchenfronten? Das erfahren Sie auf kuechenportal.de

Was kosten neue Küchenfronten? Entscheidend für den Preisvergleich sind Material, Größe und Design der Fronten. Foto: © Pino Küchen

Ihre hochwertige Küche, die in die Jahre gekommen ist, tut ihren Dienst zwar noch hervorragend. Doch Frontfarbe oder Stil sind nicht mehr zeitgemäß. Denken Sie daran, eine neue Küche zu kaufen, graut es Ihnen vor den Kosten. Doch es geht auch günstiger, indem Sie nur die Küchenfronten austauschen. Ob in einer anderen Farbe oder aus einem anderen Material – die Auswahl an Küchenfronten ist äußerst groß. Doch was kosten neue Küchenfronten und wo sind sie erhältlich? Wir geben Ihnen die Antworten.

Die Art der Fronten ist entscheidend

Was kosten neue Küchenfronten? Bevor Sie sich diese Frage stellen, sollten Sie sich über die Beschaffenheit der neuen Fronten Gedanken machen. Hier haben Sie die Qual der Wahl: Sie können wahlweise die Küchenfronten bekleben, streichen oder aber die kompletten Fronten der Einbauküchen-Unterschränke (hier erfahren Sie mehr) und -Oberschränke austauschen. Je nach Variante unterscheiden sich natürlich die Kosten.

Exklusive Tipps unserer Profis zur Küchenplanung.

Beim Streichen und Bekleben der Fronten sind Sie sehr günstig dabei. So lässt sich eine preiswerte Küchenfront realisieren, die Ihrer Küche zu komplett neuem Glanz verhilft. Möchten Sie die kompletten Fronten austauschen, haben Sie die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Materialien. In Frage kommen zum Beispiel Fronten:

  • aus Holz
  • aus Glas
  • aus Kunststoff
  • aus Edelstahl,
  • mit matter Oberfläche
  • mit hochglänzender Oberfläche
  • melaminharzbeschichtet.

Farblich stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen, wenn Sie mit neuen Fronten aus Ihrer alten Küche eine luxuriöse Küche (lesen Sie hier mehr zum Thema) zaubern möchten.

Was kosten neue Küchenfronten?

Wollen Sie die kompletten Küchenfronten austauschen, sollten Sie ein paar Punkte beachten: Stellen Sie sich als erstes die Frage „Was kosten neue Küchenfronten“, um Ihr individuelles Budget festzulegen. Außerdem sollten Sie Ihre Küche genau ausmessen. Je nach Hersteller können Ober- und Unterschränke in den Abmessungen abweichen. Schauen Sie am besten zunächst beim Hersteller Ihrer alten Küche nach. Nolte, nobilia, ALNO und viele andere renommierte Küchenhersteller bieten oft auch austauschbare Küchenfronten an. In unserem Herstellerverzeichnis können Sie nach den einzelnen Herstellern suchen und alle notwendigen Kontaktinformationen einholen.

Sollten Sie hier nicht fündig werden, können Sie sich an spezialisierte Anbieter wenden. Bekannte Anbieter in diesem Bereich sind etwa Küchenfront24, Beptum oder Pokorny Küchenstil. Holen Sie sich dort ein Angebot für die Küchenfront ein und vergleichen Sie dieses mit weiteren Angeboten. Im Schnitt werden Sie hier Preise zwischen 80 und mehreren 100 Euro pro Quadratmeter entdecken. Diese hängen von der Ausführung der Küchenfronten und dem gewählten Material ab.

Hier kostenlos anfragen – bis zu 3 Vergleichsangebote erhalten.

Welches Design für die Küchenfronten?

Entscheiden Sie sich für moderne Folienfronten oder Kunststoffplatten, erhalten Sie eine billige Küchenfront, die Ihrer Küche zu neuem Glanz verhilft. Möchten Sie eine gemütliche, warme Atmosphäre erzielen, sind Holzfronten gut geeignet. Allerdings müssen Sie hier mit einem erhöhten Pflegeaufwand rechnen. Regelmäßige Behandlungen mit Lack und Holzöl sind erforderlich. Elegant und zeitlos zeigen sich hingegen Küchenfronten aus Glas oder Edelstahl. Die Rohstoffe gelten als besonders robust und Hitze kann ihnen nichts anhaben. Allerdings sind einmal entstandene Materialschäden kaum mehr zu beseitigen.


UNSER TIPP

Sie benötigen Inspiration für Ihre neue zu gestaltende Küche? Klicken Sie sich durch unsere umfangreiche Bildergalerie und betrachten Sie diverse Küchendesigns!

Zu berücksichtigen ist auch, wie die Küchenfronten angebracht sind. Haben Sie sich damals für eine Küchenzeile mit Aufbauservice (hier erfahren Sie mehr) entschieden oder den Aufbau selbst vorgenommen? In letzterem Fall wissen Sie, wie die Fronten montiert wurden, ansonsten müssen Sie nachsehen. Durch die Art der Montage scheiden nämlich einige Küchenfronten von vornherein aus. Glasfronten beispielsweise lassen sich nicht verschrauben.

Bildquelle: Pino Küchen GmbH

Hier gelangen Sie zum Herstellerprofil von Pino.

Adrian Kurras

Adrian Kurras ist Redakteur beim Küchenportal. Als passionierter Hobbykoch kennt er die täglichen Anforderungen, denen eine Küche gewachsen sein muss, aus eigener Erfahrung. Im Küchenmagazin schreibt er über Gestaltungsmöglichkeiten in der Küche, die richtige Einrichtung und alles, was dazu gehört.

Regionale Küchenstudios
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen
Sie Ihre Küche?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 300 Küchenstudios
Deutschlandkarte

Artikel kommentieren